Sie verzichtete auf diese eine Zutat und halbierte damit ihr Gewicht!

Vor zwei Jahren stellte Donna Docherty ihr Leben völlig auf den Kopf: Heute ist sie glücklicher als je zuvor und hat einen wichtigen Rat für alle, die diesen mutigen Schritt ebenfalls gehen möchten.

2 years today I got up and put all the junk food I had in the bin and started my diet . I've achieved so much in 2...

Gepostet von Donna Marie am Montag, 28. Dezember 2015

Was für eine Verwandlung: Von 97 auf 50 Kilo in zwei Jahren

Diese Entwicklung ist extrem: Donna Docherty hat innerhalb von zwei Jahren ihr Gewicht knapp halbiert! Eine Veränderung, die sie mit viel Kraft und Disziplin erreicht hat, und die eine lange Vorgeschichte besitzt.

Donna hatte schon im Teenageralter eine Schwäche für Fast Food und Fertiggerichte. Nicht nur der regelmäßige Besuch der Pommesbude bestimmte die Ernährung der aus Glasgow stammenden Schottin. Ungesunde Snacks wie Chips und Schokolade dienten als tägliche Nervennahrung und Zwischenmahlzeit.

Unmittelbar vor ihrer Hochzeit begann Donna eine Diät. Der Verlust lediglich einer Kleidergröße brachte deutlich mehr Frust als Freude. Im Laufe der Zeit unternahm sie viele Versuche, Gewicht zu verlieren. Verschiedene Diäten und Ernährungsumstellungen scheiterten.

"Jetzt ist Schluss mit Zucker!"

Der Grund dafür lag auf der Hand: In der heimischen Küche lauerte die süße Versuchung nach wie vor in jeder Ecke. Zuckerhaltige, kohlenhydratreiche Leckereien lockten Donna immer wieder aus der Reserve. Plötzlich erkrankte Donnas Vater an Diabetes - die gesundheitlichen Folgen schlechter Ernährung erlebte sie fortan hautnah. Schließlich zog Donna die Notbremse: "Als ich ein Foto aus dem Dezember 2013 gesehen habe, entschied ich, dass damit jetzt endgültig Schluss ist"

Konsequent verbannte sie alle zuckerhaltigen Lebensmittel aus ihrer Küche und meldete sich kurzerhand im Fitnessstudio an. Doch damit nicht genug: Sie engagierte einen Personal-Trainer und begann mit Ausdauertraining und Gewichtheben: "Ich verlor innerhalb nur eines Jahres 38 Kilo und konnte kaum glauben, wie viel besser es mir ging", so Donna über ihre eigene Entwicklung.

Süße Snacks sind weiter erlaubt

Auf Süßes zwischendurch muss Donna trotz ihrer erfolgreichen Ernährungsumstellung nicht verzichten. Kalorienarme Süßigkeiten und Proteinriegel stillen heute zuverlässig ihren Heißhunger auf Nervennahrung. Von Fertiggerichten will Donna dagegen gar nichts mehr wissen:

"Ich mache mein Essen heute selbst und ernähre mich nicht mehr von Fertiggerichten"

Für alle, die einen ähnlichen Weg wie Donna anstreben, hat sie noch einen ganz besonderen Rat: "Die Motivation, um diesen Lebenswandel zu bewältigen, muss von euch ausgehen, nicht von den Ratschlägen anderer. Nur dann habt ihr die Kraft, die ihr benötigt, um die Veränderung bis zum Ende durchzuziehen. "

Tolle Leistung mit Augenmaß

Wir sind beeindruckt von so viel Durchhaltevermögen und ziehen den Hut vor Donnas starkem Willen! Bei der Betrachtung aktueller Bilder bleibt nur zu hoffen, dass aus der gesunden Lebensweise kein Zwang wird. Denn wie bei allem im Leben sollte auch hier gesundes Mittelmaß das angestrebte Ziel sein - schließlich ist Donnas Ziel ein gesunder Körper mit einem gesunden Gewicht!

LV
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.