Allergisch gegen Alkohol: Auf diese Symptome musst du achten!

Wenn du empfindlich auf Alkohol reagierst, könnte eine Unverträglichkeit dahinter stecken - so erkennst du, ob du allergisch bist!

Letztes Video wiederholen

Fühlst du dich nach ein oder zwei Gläsern Alkohol gar nicht gut? Dann hast du vielleicht eine Allergie gegen Alkohol! In diesem Fall gehen die Symptome über Kater und Kopfschmerzen am nächsten Tag hinaus und können sogar gefährlich werden. Eine Alkohol-Allergie ist zwar vergleichsweise selten, kann aber durchaus vorkommen. Häufig reagiert der Körper aber auch mit einer Intoleranz gegen einen Inhaltsstoff des alkoholischen Getränkes (etwa die Hefe beim Bier). Wichtig ist es, die Warnzeichen richtig zu deuten!

Auf diese Symptome solltest du achten

  • Schon kleine Mengen reichen aus: Ein großes Alarmzeichen ist, wenn schon ein Glas oder nur ein Schluck dafür sorgen, dass dein Körper heftig reagiert.
  • Dein Gesicht wird rot: Dies kann ein Zeichen dafür sein, dass ein Enzym in der Leber, das für den Abbau von Alkohol (Aldehyd-Dehydrogenase) unerlässlich ist, gehemmt wird. Dadurch fällt es deinem Körper schwer, Alkohol zu verarbeiten und auszuscheiden. Ob dieses Enzym gehemmt wird, oder nicht, ist genetisch veranlagt. 
  • Rote Flecken im Gesicht: Nach ein paar Gläsern ist eine gerötete Gesichtsfarbe normal. Aber wenn schon nach dem ersten Glas rote Flecken in Dekolletee und Gesicht auftauchen, deutet das auf eine Unverträglichkeit hin.
  • Jucken in den Augen oder in der Nase: Das kann auf eine Reaktion auf Histamine zurückgeführt werden, die in bestimmten Alkoholsorten, Sulfiten oder bestimmten Bestandteilen von Bier (Hefe, Hopfen, Weizen...) enthalten sind.
  • Migräne, Herzrasen, Durchfall: Jedes dieser Symptome kann eine Überreaktion auf eines oder mehrere der 12 Allergene sein, die sehr häufig in Alkohol vorkommen.

Die Symptome treffen zu - und jetzt?

Falls du dich in dieser Liste wiederfindest: Keine Panik, es gibt eine Reihe von Maßnahmen um diesen unangenehmen Problemen zu begegnen. Am besten, du machst einen Blut- oder Hauttest, um herauszufinden, ob du allergisch bist (und wenn ja, gegen welche Allergene eine Allergie besteht). Je nachdem, was dabei herauskommt, kannst du dann beim Kauf von Alkohol auf die Inhaltsstoffe achten, und sehen, ob kritische Allergene enthalten sind. Am besten ist natürlich, wenn du mit deinem Arzt mögliche Gegenmaßnahmen besprichst. Wenn dein Körper weiterhin heftig auf Alkohol reagiert, ist es allerdings ratsam lieber auf den Konsum zu verzichten - deine Gesundheit sollte es dir wert sein!

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Alkohol-Allergie: Frau hält Drink und fühlt sich sichtlich unwohl
Allergisch gegen Alkohol: Auf diese Symptome musst du achten!

Wenn du empfindlich auf Alkohol reagierst, könnte eine Unverträglichkeit dahinter stecken - so erkennst du, ob du allergisch bist!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden