7 Angewohnheiten von Menschen, die gut altern

Das Altern ist ein Grund zur Freude, auch wenn wir das in unserer jugendfixierten Welt viel zu oft vergessen. So macht ihr das Beste draus!

Es erwischt uns alle: Wir werden älter und irgendwann alt. Und sollten froh darüber sein, dass wir das erleben dürfen. Und das ist auch schon die erste Erkenntnis, wenn es ums Altern geht: Dass die innere Haltung eine große Rolle dabei spielt, ob wir gesund und fröhlich sind - oder nicht.

Wenn wir dann auch noch auf eine gesunde Ernährung und eine gehörige Portion Bewegung im Alltag achten, ist das schon die halbe Miete für eine zweite Lebenshälfte, die uns nicht beschränkt, sondern bereichert. Das einzige, was wir nicht beeinflussen können, ist unsere genetische Veranlagung.

Diese 7 Gewohnheiten kultivieren Menschen, die das Beste aus dem Altern machen:

Sie denken positiv

Ältere Menschen, die das Alter (auch) als Quelle von Lebenserfahrung und Zufriedenheit erleben, erholen sich schneller von Krankheiten als Menschen, die das Alter vor allem mit Hilf- und Nutzlosigkeit in Zusammenhang bringen, so das "Journal of the American Medical Association". Wer es schafft, den Verlust von Jugend anzunehmen, kann das Leben außerdem viel mehr genießen.

Sie achten darauf, was sie essen ...

Deine Ernährung spielt eine wichtige Rolle dabei, wie du alterst. Eine zucker- und fettarme Diät mit viel Obst, Gemüse, Vollkorn und Proteinen ist am gesündesten. Wer außerdem ausreichend Omega-3-Fettsäuren – etwa aus Nüssen, Fisch und Leinsamen - zu sich nimmt, hilft auch seiner Haut, jung zu bleiben. Zucker und Fett hingegen können den Alterungsprozess beschleunigen.

… und wie viel

Übergewicht kann das Leben verkürzen, weil es Krankheiten wie Diabetes und Herz-Kreislaufkrankheiten begünstigt - und weil man sich tendenziell weniger bewegt, als wenn man schlank (und leicht) ist.

Sie bewegen sich

Eine Frau ab 30 Jahren verliert im Laufe des weiteren Lebens bis zu 23 Prozent ihrer Muskelmasse, sagt Fabio Comana von der "National Academy of Sports Medicine". Um dem Verlust von Muskeln entgegenzuwirken und stark und fit zu bleiben, ist Sport unerlässlich. Übrigens: Wer sich viel bewegt, hält auch sein Hirn fit.

Sie pflegen ihre Beziehungen

Freunde und Familie helfen dir, länger fit und gesund zu bleiben. Menschen mit starken sozialen Bindungen leben länger und zufriedener, das haben mehrere Studien erwiesen.

Sie bleiben neugierig

Wer offen für seine Umgebung und die Welt bleibt, hat mehr vom Leben. Wissensdurstige Menschen, die bereit sind, sich Neuem und Ungewohntem auszusetzen oder sich damit zu beschäftigen, bleiben geistig flexibel.

Sie schützen sich vor der Sonne

Zuviel Zeit in der Sonne macht Falten und kann Hautkrebs verursachen. Wer sich schützt, beugt auch einer vorzeitigen Hautalterung vor.

 

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Gut altern - lachende Frau
7 Angewohnheiten von Menschen, die gut altern

Das Altern ist ein Grund zur Freude, auch wenn wir das in unserer jugendfixierten Welt viel zu oft vergessen. So macht ihr das Beste draus!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden