Schlechte Angewohnheiten am Morgen - und wie wir sie loswerden

Eine Studie zeigt, dass Menschen, die nur schwer aus den Federn kommen, einen besonderen Vorteil im Leben haben. Unsere Tipps für einen besseren Morgen kommen da gerade richtig!

Das bedeutet es wenn du morgens nicht aus dem Bett kommst
Letztes Video wiederholen


Wir schenken den ersten Minuten nach dem Aufwachen meist wenig Aufmerksamkeit. Dabei können sie den Verlauf des Tages maßgeblich beeinflussen - zum Positiven wie zum Negativen. Im Idealfall haben wir einen Wecker, der uns zur optimalen Zeit im richtigen Ton aus dem Schlaf holt. Doch der richtige Wecker allein sorgt noch nicht für einen guten Start in den Tag.

Langschläfer haben einen Vorteil gegenüber Frühaufstehern

Es gibt ja Menschen, die springen mit dem Klingen des Weckers beschwingt aus dem Bett und können es kaum erwarten, den Tag anzugehen. Und es gibt Menschen, die auch zehnmal hintereinander die "Snooze"-Taste auf ihrem Wecker drücken und sich dann trotzdem noch qualvoll aus dem Bett bemühen müssen. Aber gerade letztere Gruppe hat eine ganz besondere Eigenschaft, wie eine Studie jetzt enthüllte. Im Video seht ihr die Ergebnisse der Untersuchung!

Nicole Wehr

Wer hier schreibt:

Nicole Wehr
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.