VG-Wort Pixel

Ein ausgeglichener Hormonhaushalt Darum solltest du synchron zu deinem Zyklus trainieren – und so geht's

Der weibliche Zyklus unterteilt sich in vier grundlegende Phasen. Wir zeigen dir, wie du sie beim Sport für dich nutzen kannst.
Mehr
Der weibliche Zyklus ist komplex und meist geprägt von einem ständigen Auf und Ab. Es ist nicht nur wichtig, ihn zu verstehen, sondern kann uns auch richtig empowern. 

Zu einem gesunden Leben gehören sportliche Aktivitäten – welche auch immer du für dich am Liebsten magst. Um nicht nur dich und deine Fitness besser kennenlernen zu können, sondern auch dein Wohlbefinden zu steigern, kann es helfen, wenn du deine Workouts synchron zu deinem Zyklus abstimmst. 

Hormone im Gleichgewicht: So kannst du Sport und Zyklus in Einklang bringen

Während dein Körper einen Zyklus durchmacht, ist viel los: Hormonspiegel schwanken, Energieschübe sowie erschöpfte Phasen kommen und gehen unkontrolliert. Das ist nur natürlich – und kann dir dabei helfen, dich und deinen Körper besser zu verstehen und zu behandeln. Im Video zeigen wir dir, wie du deine Workouts auf deinen Zyklus abstimmen kannst – und warum das für einen natürlichen Flow ziemlich wichtig sein kann.

Auch hier gilt: Wir geben nur Tipps und Anregungen. Mit etwas Geduld und Experimentierfreude kannst du genau den Weg finden, der für dich und deinen Körper der richtige ist. Vertraue auf dein Bauchgefühl und höre auf das, was dein Körper dir sagt.

Verwendete Quelle: instagram.com

Brigitte

Mehr zum Thema