Das macht der Frühling mit dem weiblichen Körper

Im Frühling gibt es endlich wieder mehr Sonnenschein – und das hebt unsere Laune. Aber diese Jahreszeit bewirkt noch einige andere Dinge im Körper einer Frau!

Endlich scheint draußen wieder mehr die Sonne! Und das sorgt bei so manchem für ein echtes Gefühlschaos – Frühlingsgefühle inklusive. Tatsächlich stellt der Frühling so einiges im Körper der Frau auf den Kopf. Wir sind total motiviert, etwas Neues anzupacken, die eine Frau will vielleicht ein bisschen abspecken, die andere geht die Suche nach einem neuen Partner mit frischem Mut an. Aber warum sind wir so positiv gestimmt?

Das totale Hormonchaos

Im Wesentlichen haben unsere gute Laune und unsere Motivation zwei Gründe: Hormone und Sonnenlicht. Wenn im Frühling wieder mehr die Sonne scheint, drosselt das die Produktion des sogenannten Schlafhormons Melatonin, das im Winter vermehrt ausgeschüttet wird. Es sorgt für ein stärkeres Schlafbedürfnis und macht uns gern mal den ganzen Tag müde.

Sinkt der Melatoninspiegel im Frühling, steigt dafür der Level eines anderen Hormons an: Wir schütten vermehrt das "Männerhormon" Testosteron aus, das uns jede Menge Power verleiht. Es sorgt nicht nur für Motivation und Optimismus, sondern verleiht uns auch Selbstvertrauen. Dadurch scheinen wir unsere Ziele (eben z. B. etwas abzunehmen) plötzlich viel einfacher erreichen zu können. 

Der Frühling macht glücklich

Das Sonnenlicht beeinflusst uns aber auch noch anderweitig: Zum einen wird es wieder früher hell, dadurch kommen wir besser aus dem Bett. Zum anderen kurbelt es die Produktion der Glückshormone Dopamin und Serotonin an und hilft dem Körper dabei, das "Sonnenvitamin" D zu bilden – was ebenfalls stimmungsaufhellend wirkt. Einige Experten gehen deshalb davon aus, dass sich leichte depressive Verstimmungen sogar heilen lassen, wenn man im Frühling mehr Zeit in der Sonne verbringt.

Detox im Frühling: Diese vier Lebensmittel bewirken Wunder

Sonnenlicht als Therapie

All das sind doch ziemlich gute Gründe, sich auf den Frühling zu freuen. Praktischerweise müssen wir dazu nicht mal wirklich unterwegs sein, was in Anbetracht der aktuellen Lage durch das Coronavirus auch gar nicht gut wäre. Auf dem heimischen Balkon oder im Garten lässt sich die Sonne nämlich ebenso gut genießen! Und damit wir uns dabei trotzdem ausreichend bewegen, empfehlen wir dir, einen Blick in unseren Artikel Bauch, Beine Po: Das ist das beste Workout für Zuhause zu werfen. Viel Spaß beim Sporteln!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.