Die 3 besten SOS-Tipps gegen Rückenschmerzen

Rückenschmerzen können manchmal von einer Minute auf die andere auftreten. Jetzt ist schnelle Hilfe gefragt – zum Beispiel mit diesen einfachen Tipps!

Manchmal reicht schon eine falsche Bewegung – und sofort schießt uns der Schmerz in den Rücken. Mittlerweile weiß man, dass bei akuten Rückenschmerzen leichte Bewegung eigentlich eines der besten Mittel ist – schon ein kurzer Spaziergang kann helfen. Aber leider sind die Schmerzen oft so stark, dass wir uns kaum vom Fleck rühren, geschweige denn eine Spazierrunde drehen können. Was also tun? Wir verraten drei einfache Tipps, die bei akuten Rückenschmerzen helfen können.

Stufenlagerung

Die sogenannte Stufenlagerung entspannt die Wirbelsäule und entlastet die Bandscheiben. Leg dich dazu auf den Boden, winkle die Knie im 90 Grad Winkel an und lege die Waden waagerecht auf einem Stuhl oder dem Sofa ab. Achte darauf, dass der untere Rücken wirklich fest auf dem Boden liegt und kein Hohlkreuz entsteht. Bleib zwei bis fünf Minuten so liegen und atme tief ein und aus. Rolle dich dann zum Aufstehen vorsichtig auf die Seite.

Katzenbuckel

Um die Muskeln zu entspannen, hilft es, sich einfach mal schlaff hängen zu lassen. Das geht am besten mit dem Katzenbuckel: Leg ein Kissen auf eine Sitzfläche (z. B. auf einen Stuhl), platziere dich mit dem Bauch darüber und lass Kopf, Arme und Beine einfach zu beiden Seiten herunterhängen. Das lockert die Muskeln schon nach wenigen Minuten.

Frau, Rückenschmerzen

Wärme

Wärmebehandlungen sind bei jeder Art von Muskelverspannung zu empfehlen, so auch bei akuten Rückenschmerzen. Hier gibt es viele Varianten: Ein Wärmepflaster auf den schmerzenden Stellen kann ebenso helfen wie eine Wärmflasche. Geheimtipp: Eine Hot-Stone-Massage kann man auch zuhause leicht durchführen. Dazu sammelt man vorab in der Natur einige ovale, flache, große Steine und reinigt diese ordentlich. Treten Schmerzen auf, werden die Steine in warmem Wasser (ca. 55 Grad) für 15 Minuten erhitzt, mit etwas Massageöl eingerieben und dann auf die schmerzenden Rückenpartien gelegt. Dazu liegt man am besten auf dem Bauch und entspannt sich, bis die Steine abgekühlt sind.

Noch mehr Tipps bei Rückenschmerzen

Was tun bei Rückenschmerzen? Hier findest du noch mehr Tipps. Außerdem verraten wir Rückenschmerzen-Ursachen und die besten Rückenübungen.

Du willst dich über Gesundheitsthemen austauschen? Dann schau doch mal in unsere BRIGITTE Community!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.