8 Geheimnisse von Menschen, die nie krank werden

Jeder kennt diese eine Person, die niemals krank wird, auch wenn alle anderen von der Grippewelle erwischt werden. Doch wie schafft sie das? Wir verraten euch ihre Geheimnisse.

1. Auf Vitamin C setzen

Vitamin C ist ein echtes Allroundtalent – und gehört deshalb auf den täglichen Speiseplan. Warum das so ist? Es fängt freie Radikale im Blut, Gehirn und in den Körperzellen ab, und macht sie unschädlich. Darüber hinaus kräftigt es das Bindegewebe, verbessert die Eisen- und Kalziumaufnahme und entgiftet den Körper. Also: Wer gesund bleiben will, sollte auf viel Obst und Gemüse setzen.

2. Viel schlafen

"Jede Nacht rund acht bis zehn Stunden Schlaf zu bekommen, hält gesund", betont Amerlia Narcisi aus Radnor, Pennsylvania. Schlafexperten sind sich einig, dass genug Schlaf der Schlüssel für ein starkes Immunsystem ist. Wie eine Studie der University of California in San Francisco herausgefunden hat, haben Menschen, die zwischen fünf und sechs Stunden pro Nacht schlafen eine 30 Prozent höhere Wahrscheinlichkeit, krank zu werden. Ab sieben Stunden Schlaf wird das Krankheitsrisiko minimiert.

3. Mental entschlossen

Gesund bleiben ist auch Glaubenssache! "Wenn Leute mir erklären, dass sie in bestimmten Jahreszeiten krank werden, sage ich, dass ich nicht krank werde – und ich werde es auch nicht. Es ist eine Sache der Einstellung", erklärt Krankenschwester Elisha Lowe im Gespräch mit "Prevention.com".

4. Mit Stress umgehen

Stress schwächt das Immunsystem, hindert uns am Einschlafen und sorgt für Heißhungerattacken. Um das zu vermeiden, solltet ihr lernen, richtig damit umzugehen. "Ich arbeite hart daran, mit Stressfaktoren umzugehen, etwa indem ich tanze, meditiere, visualisiere und das Leben bejahe", so Ph.D Kathy Gruver.

5. Hände waschen

Wir haben es mit Sicherheit alle schon von klein auf gepredigt bekommen: "Hände waschen nicht vergessen!" Und das gilt nicht nur in bestimmten Jahreszeiten, in denen Grippewellen und bestimmte Viren grassieren, sondern immer. Der Grund: Indem ihr euch die Hände wascht, könnt ihr Infektionskrankheiten wie Grippe, Erkältung und Durchfall nachweislich deutlich verringern.

6. Sport machen

Regelmäßiges Training stärkt euer Immunsystem und macht euch weniger anfällig für eine Infektion der Atemwege, heißt es in einer Studie im "Journal of Sport and Health Science". "Mein Ehemann und ich trainieren mindestens drei Mal pro Woche", erzählt Julie Michener "Prevention.com" und fügt hinzu: "Ich denke, das ist der Grund, warum ich nie krank werde, obwohl es alle anderen im Büro sind."

7. Telearbeit

Ihr habt die Möglichkeit, ab und an im Home Office zu arbeiten? Dann nutzt diese, denn angeblich soll das dafür sorgen, dass ihr gesund bleibt. Christina Halper Gorini ist sich jedenfalls sicher: "Seit ich einen neuen Job gefunden habe, der mich zu Hause arbeiten lässt, bin ich fast nie krank." Immerhin müsse sie sich nicht den Keimen der U-Bahn oder von erkrankten Kollegen aussetzen.

8. Runterschalten

Wer nicht krank werden möchte, sollte wissen, wann Zeit für eine Erholungspause ist. Das ist nicht nur gut für euren Körper, sondern auch für eure Seele. Nicht umsonst besagt ein altes Sprichwort: In der Ruhe liegt die Kraft.

jg
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.