Pille und Kaffee - wie gut verträgt sich das?

Wer die Pille nimmt, muss nicht gleich auf Kaffee verzichten - ein paar Dinge gilt es bei der Kombination von der Pille und Kaffe dennoch zu beachten.

Pille und Kaffee – eine schwierige Kombination

Wir lieben Kaffee! Wie der deutsche Kaffeeverband auf seiner Homepage schreibt, wurden im Jahr 2014 mehr als eine Million Tonnen Rohkaffee nach Deutschland geliefert – und konsumiert. Für Frauen, die die Pille einnehmen, ist dennoch Vorsicht geboten. Den Grund hierfür liefert ein Forscherteam vom Institut für Ernährungsforschung in Potsdam-Rehbrücke, das eine Studie im "American Journal of Clinical Nutrition" veröffentlichte. Darin wurden 42.000 Probanden in puncto Kaffeekonsum über neun Jahre begleitet.

Das Ergebnis: Hormonelle Verhütungsmittel, wie etwa die Pille, hemmen den Abbau des Koffeins – und sorgen deshalb für eine gesteigerte Wirkung. Die Folge sind innere Unruhe und Schlaflosigkeit. Im schlimmsten Fall bekommt ihr Herz-Kreislauf-Erkrankungen, vorausgesetzt, ihr trinkt täglich mehrere Tassen Kaffee. Experten empfehlen Frauen, die die Pille einnehmen, einen Kaffeekonsum von maximal zwei Tassen am Tag.

Verhütungsmittel mit unschönen Nebenwirkungen

Die Pille hemmt nicht nur den Abbau des Koffeins, sondern hat auch weitaus gefährlichere Nebenwirkungen. Wie im "Pillenreport 2015", der von der Techniker Krankenkasse und der Universität Bremen herausgegeben wurde, ausführlich erläutert, erhöhen die dritte und vierte Generation der Pille das Risiko von Thrombose-Bildungen. Wer die Pille nehmen möchte, sollte aufgrund ihrer besseren Nutzen-Schaden-Bilanz bevorzugt zur zweiten Generation greifen.

Neben dem erhöhten Thrombose-Risiko können die in Kritik geratenen Pillen der dritten und vierten Generation auch Lungenembolien auslösen. Grund dafür sollen die neuen Gestagenwirkstoffe Desogestrel und Gestoden sowie Drospirenon bei der vierten Generation sein. Einzige Vorteile: Die neuen Wirkstoffe sorgen neben der sicheren Verhütung auch für ein schönes Hautbild und Gewichtsabnahme. Das Thrombose- und Embolie-Risiko nehmen die meisten in Kauf.

jg
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.