Körbchengröße O: "Hilfe, meine Brüste wachsen immer weiter"

Sheridan Larkman aus Australien hat ein großes Problem. Genauer gesagt: ein riesiges Problem. Ihre Brüste hören nicht mehr auf zu wachsen - inzwischen passt ihr sogar Körbchengröße O nicht mehr!

Diagnose Gigantomastie – Brüste, die nicht mehr aufhören zu wachsen. Bereits mit 16 war Sheridan Larkman das erste Mal beim Arzt, weil ihre große Oberweite (damals ein L-Körbchen) sie so belastet hat.

Nicht nur, dass sich Sheridan (heute 23) den Blicken von Fremden und vielen dämlichen Sprüchen ausgesetzt sah. Die großen Brüste erschweren ihr auch den Alltag. Doch damals sagte der Arzt noch, sie solle sich keine Sorgen machen, die Brust sei bald ausgewachsen.

Ein normaler Alltag? Kaum möglich

Heute weiß Sheridan: Der Arzt hat sich geirrt und ihre Brust wächst immer weiter – die medizinischen Ursachen einer Gigantomastie sind bis heute weitestgehend ungeklärt. Mittlerweile quälen die junge Mutter heftige Rückenschmerzen, sie fürchtet, dass ihr schon bald nicht mehr möglich sein wird, einen normalen Alltag zu führen.

Deswegen sammelt Sheridan nun online auf der Spenden-Seite GoFundMe private Spenden, um eine Operation möglich zu machen. Sie schreibt: "Bitte helft mir, eine private OP zu finanzieren, um meine Gesundheit zu retten. Ich möchte ein aktives Leben mit meinen Kindern führen und ohne Einschränkungen Spaß mit ihnen haben."

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.