7 Auslöser für Kopfschmerzen, die du nicht vermutet hättest

Wer häufig unter Kopfschmerzen leidet, kennt irgendwann die Gründe für die Schmerzen. Wir verraten euch 7 Auslöser, von denen wir es nicht gedacht hätten.

1. Frühstück auslassen

Du denkst, du tust deiner Figur etwas Gutes, wenn du das Frühstück auslässt? Dem ist nicht so – im Gegenteil! Studien haben gezeigt, dass die erste Mahlzeit am Tag den Hunger auf Gesundes weckt und Heißhungerattacken stoppt. Darüber hinaus fanden Forscher heraus, dass das Auslassen des Frühstücks die dritthäufigste Ursache für Kopfschmerzen ist.

2. Falsches Essen

Käse, Wein und Schokolade mögen der einen oder anderen Person Glücksgefühle verschaffen, sie können aber auch der Ursprung für lästige Kopfschmerzen sein. Der Grund: In diesen Lebensmitteln stecken viele Zusatzstoffe, wie Natriumglutamat, Konservierungs- und Farbstoffe, auf die viele Menschen mit Kopfweh reagieren. Also, Vorsicht bei der Wahl deines Essens.

3. Zähneknirschen

Viele Menschen knirschen nachts mit ihren Zähnen, wissen davon aber nichts. Das Zähneknirschen kann im Alltag zu Verspannungen, und diese wiederum zu Kopfschmerzen führen. Am besten lasst ihr vom Zahnarzt prüfen, ob das der Grund für ständige Kopfschmerzen sein kann. Eine Biss-Schiene kann das Problem leicht beheben.

4. Fehlende Kuscheleinheiten

Ähm, was? Ja, angeblich soll Kuscheln gegen Schmerzen helfen. Wie eine Studie herausgefunden hat, kann das beim Kuscheln ausgeschüttete Hormon Oxytocin Kopfschmerzen für bis zu vier Stunden verbannen. Wenn das kein Grund ist, sich heute Abend die nächste Kuscheleinheit abzuholen!

5. Übermäßiger Schlaf

In der Regel bekommt man Kopfschmerzen von zu wenig Schlaf. Doch wusstest du, dass sich auch übermäßig langer Schlaf negativ auf deinen Kopf auswirken kann? Wie eine Studie gezeigt hat, sind langer Schlaf und Entspannungsphasen nach einem hohen Stresslevel besonders häufig Ursache für Migräneattacken. Der Grund könnte der schwankende Cortisol-Spiegel sein, auf den der Körper mit Schmerzen reagiert.

6. Kopfschmerztabletten

Du nimmst regelmäßig Ibuprofen, Paracetamol oder Aspirin, um dein Schmerzlevel erträglicher zu machen? Dann lass dir gesagt sein: Kopfschmerztabletten können bei übermäßigem Konsum selbst der Auslöser für Kopfschmerzen sein. Die Schmerzen sind hier Anzeichen dafür, dass dein Körper bereits abhängig von den Pillen ist.

7. Viel Parfum

Manche Menschen scheinen sich morgens in eine riesige Badewanne voll Parfum zu legen – das lässt zumindest der Duft erahnen. Tatsächlich können diese Menschen dafür verantwortlich sein, dass du Kopfschmerzen bekommst. Das liegt möglicherweise an den Inhaltsstoffen, wie Benzylalkohol, der übrigens auch in Raumerfrischern zu finden ist.

jg
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt