Hilft Bananenwasser gegen Schlaflosigkeit?

Ins Bett legen, Augen schließen und einschlafen - ein Wunschtraum für all jene, die an Schlaflosigkeit leiden. Abhilfe kann ein Hausmittel bieten, das vermutlich jeder parat hat: Bananenwasser.

Getränk mit Müdigkeitseffekt

Rund 25 Prozent aller Deutschen leiden an Schlafstörungen, elf Prozent haben mit einem nicht erholsamen Schlaf zu kämpfen. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Robert-Koch-Instituts hervor.

Wer mit Schlaflosigkeit zu kämpfen hat, sollte allerdings nicht gleich zu chemischen Hilfsmitteln greifen. Bestimmte Lebensmittel haben ebenfalls einen ermüdenden Effekt und sind gut zum Einschlafen geeignet: Hattet ihr zum Beispiel das Hausmittel Bananenwasser auf dem Zettel?

Warum Bananenwasser? Ganz einfach: Die Frucht enthält die Aminosäure Tryptophan, das dem Körper dabei hilft, das Schlaf fördernde Melatonin und Serotonin zu bilden. Der hohe Magnesium- und Kaliumgehalt bewirkt zudem, dass sich eure Muskeln entspannen.

Ständige Rücken- oder Kopfschmerzen: Ab zum Zahnarzt!

Und so wird’s gemacht:

Gebt etwa 500 Milliliter Wasser in einen Topf und bringt es zum Kochen. Nebenbei könnt ihr eine halbe Bio-Banane gründlich waschen und in Scheiben schneiden. Die Bananenstückchen werden nun mit Schale und einer Prise Zimt ins Wasser gegeben – das Ganze lasst ihr nun zehn Minuten unter geschlossenem Deckel ziehen. Et voilà: Fertig ist das selbst gemachte Bananenwasser.

Am besten ein, zwei Stunden vor dem Zubettgehen trinken - dann kommt der Körper langsam zur Ruhe und ihr habt die geeignete "Bettschwere".

jg
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.