Hausmittel gegen Sodbrennen: Das sind die besten

Diese acht Hausmittel gegen Sodbrennen helfen schnell - und die meisten davon hat jeder schon zu Hause! Medikamente kannst du ab jetzt im Schrank lassen.

8 Hausmittel gegen Sodbrennen, die wirklich helfen

Brennen in der Speiseröhre, unangenehmes Druckgefühl im Magen, saures Aufstoßen – viele von uns hatten schon ein Mal im Leben Sodbrennen. Und manche haben leider regelmäßig damit zu kämpfen. Das kannst du bei Sodbrennen machen:

Wasser

Das wohl einfachste Hausmittel: trinke lauwarmes, stilles Wasser. Dadurch wird der Magensaft zum einen verdünnt und zum anderen wieder zurück in den Magen geführt.

Kamillentee

Auch Kamillentee verdünnt und wirkt zudem beruhigend, krampflösend und entzündungshemmend.

Kartoffelsaft

Die in Kartoffeln enthaltene Stärke bindet überschüssige Magensäure und lindert so Sodbrennen. Der Kartoffelsaft wirkt basisch und entsäuert. Trinke davon ca. zwei Mal am Tag ein kleines Glas vor den Mahlzeiten – nicht mehr, denn das Solanin aus den Kartoffeln ist in größeren Mengen giftig. So geht’s: Rohe, geschälte (!) Kartoffeln in einem Entsafter pressen und trinken. Oder mit einer Reibe raspeln und mit Wasser verdünnen.

Natron

Natron (auch: Natriumhydrogencarbonat) neutralisiert die Magensäure und hilft dabei, die Beschwerden zu lindern. So geht’s: Gib einen Teelöffel von dem Natron in ein Glas Wasser, verrühre es gut und trinke die Lösung dann langsam.

Heilerde-Pulver

Heilerde bindet Säure und hilft, akute Beschwerden zu lindern. Dazu trinkst du in kleinen Schlucken das feingemahlene Pulver in Wasser aufgelöst: Bis zu dreimal täglich ein bis zwei Teelöffel in einem halben Glas Wasser.

Kaugummi

Durch das Kauen eines (zuckerfreien Kaugummis) wird mehr Speichel produziert, dieser wiederum verdünnt die aufgestiegene Magensäure und neutralisiert sie zudem.

Rollkur

Eine Rollkur soll eine gereizte Magenschleimhaut beruhigen. Das geschieht, indem die beruhigende Flüssigkeit den Magen rundherum benetzt. Dazu eignet sich vor allem Kamillentee und so gehst du vor: Trinke einige Schlucke davon, leg dich ein paar Minuten auf den Rücken. Erneut davon trinken und dich für ein paar Minuten auf die rechte Seite legen. Das Ganze noch einmal mit der linken Seite.  

Kopf hochlagern

Der Mageninhalt hat es schwerer nach oben zu gelangen, wenn die Speiseröhre höher gelagert ist. Wenn du also gerade beim Schlafen Beschwerden hast, ist ein einfaches Hausmittel gegen Sodbrennen, den Kopf bzw. den Oberkörper höher zu betten. Entweder über einen verstellbaren Lattenrost oder zusätzliche Kissen.

Ursachen von Sodbrennen

Damit der Magen unsere Nahrung verdauen und Krankheitserreger abtöten kann, produziert er Salzsäure. Wenn nun der Muskel am Ende der Speiseröhre den Mageneingang nicht richtig verschließt, kommt es zum Rückfluss des sauren Mageninhalts in die Speiseröhre (Ösophagus) – und das unangenehme Gefühl entsteht. Man spricht auch von Reflux, wenn  der Magensaft zurück in die Speiseröhre fließt. Ursachen für Sodbrennen:

  • Übersäuerung des Magens durch fettiges Essen, Süßigkeiten, Kaffee, Alkohol und Säfte.
  • Schwangerschaft, da das wachsende Kind stärkeren Druck auf den Magen ausübt. Aber auch Hormonumstellungen können Ursache sein.  
  • Seelische und körperliche Belastungen, wie Stress, Ärger oder anstrengender Sport.

Refluxkrankheit – was ist das?

Hast du öfter Beschwerden, könntest du von der Refluxkrankheit betroffen sein, denn Sodbrennen ist eines von mehreren Symptomen. Weitere Symptome können unter anderem Schluckbeschwerden, Oberbauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen sein. Eine ärztliche Diagnose gibt dir hier Aufklärung.  

Übrigens: Auf unserer Themenseite Hausmittel findest du noch mehr hilfreiche Ratschläge - wie zum Beispiel: Hausmittel bei Blasenentzündung oder was du tun kannst, wenn du ständig Halsschmerzen hast oder deine Nase verstopft ist!

Videotipp: Fünf wirksame Hausmittel und Naturheilmittel gegen Halsschmerzen

Frau hält sich den Hals
jd

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.