Schockierende Studie: Frauen werden seltener wiederbelebt als Männer

Wenn Frauen einen Herzstillstand erleiden, werden sie nicht so oft reanimiert wie Männer. Warum ist das so?

Männer überleben häufiger

Ob man einen Herzstillstand überlebt oder nicht, kann vom Geschlecht abhängen: Frauen, deren Herz in der Öffentlichkeit versagt, werden seltener reanimiert als Männer. Das ist das Ergebnis einer Studie, die bei einer Konferenz der "American Heart Association" in Kalifornien vorgestellt wurde.

Die Studie, die knapp 20.000 Fälle untersuchte, fand heraus: Nur 39 Prozent der Frauen, die auf der Straße mit Herzstillstand zusammenbrechen, wird geholfen - bei den Männern sind es 45 Prozent. Dadurch überlebten mehr betroffene Männer als Frauen, wie die New York Times berichtet.

Das Problem: Passanten haben bei Frauen größere Hemmungen

Die Studie sagt nichts über die Passanten oder Ersthelfer aus, die in die untersuchten Fälle involviert waren. Die Wissenschaftler fanden aber heraus, dass die geschlechtsspezifischen Unterschiede nicht greifen, wenn Menschen Zuhause einen Herzstillstand erleiden. In den eigenen vier Wänden spielt es offenbar keine Rolle, ob die erkrankte Person männlich oder weiblich ist.

Die Folgerung der Wissenschaftler: Menschen haben Hemmungen, die lebensrettende Herzdruckmassage bei einer fremden Frau anzuwenden - weil sie sich vor der Berührung der Brust scheuen oder sich unsicher sind, ob sie die Kleidung einer Frau entfernen dürfen. Aus diesen Gründen seien Passanten offenbar seltener bereit, zu helfen.

Wenn es um Leben und Tod geht, ist das nicht der Zeitpunkt, zimperlich zu sein

“Es kann schon entmutigend sein, schnell und stark auf den Brustkorb einer Frau drücken zu müssen”, sagte Studienautorin Audrey Blewer von der University of Pennsylvania.

Doch die Angst, einer Frau zu nahe zu kommen, sei völlig unbegründet, denn eine Herzdruckmassage werde auf dem Brustbein in der Mitte des Brustkorbs ausgeführt und nicht auf den Brüsten. Und, betonte Mitautor Dr. Benjamin Abella: „Wenn es um Leben und Tod geht, ist das nicht der richtige Zeitpunkt, zimperlich zu sein.“

Tipp: Auf der Website des Deutschen Roten Kreuzes wird anschaulich gezeigt, wie man eine Herzdruckmassage durchführt: www.drk.de/hilfe-in-deutschland/erste-hilfe/der-kleine-lebensretter/wiederbelebung/

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode- & Beauty-Newsletter

    Beauty-Newsletter

    Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

    Brigitte-Newsletter

    Brigitte-Newsletter

    Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Schockierende Studie: Frauen werden seltener wiederbelebt als Männer

    Wenn Frauen einen Herzstillstand erleiden, werden sie nicht so oft reanimiert wie Männer. Warum ist das so?

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden