VG-Wort Pixel

Analyse zeigt In diesem Bundesland leben die Menschen am längsten

Wo leben die Menschen am längsten: Senioren-Paar lächelt
© Dmytro Zinkevych / Shutterstock
Schlafgewohnheiten, Ernährung, Erkrankungen ...klar, es gibt viele Faktoren,  die die Lebenserwartung beeinflussen. Eine Studie zeigt jetzt: Auch der Wohnort ist entscheidend.

Du tust alles dafür, um möglichst lange fit zu bleiben? Du schläfst acht Stunden täglich, isst viel Obst und Gemüse und treibst drei Mal die Woche Sport? Das ist bewundernswert. Um deiner Lebenserwartung den ultimativen Boost zu verpassen, solltest du vielleicht auch darauf schauen, wo du lebst. Das legt zumindest eine Untersuchung des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung nahe. Laut der Untersuchung, die im Ärzteblatt veröffentlicht wurde, gibt es nämlich Regionen, in denen Menschen sogar im Schnitt 5,4 Jahre länger leben als in anderen.

Wo leben die Menschen am längsten?

Ja mei – in Bayern! Und in Baden-Württemberg. Für die Männer im Landkreis Bremerhaven ist die Lebenserwartung zum Beispiel fünf Jahre kürzer als im Landkreis München. Frauen im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt leben im Schnitt vier Jahre kürzer als im bayerischen Kreis Starnberg. Auch Zwischen Ost und West gibt es Unterschiede: So ist die Lebenserwartung in vielen Ost-Landkreisen niedriger als im Westen. Diese Grafik gibt noch einmal detaillierte Auskunft:

Grafik: Lebenserwartung in Deutschland
Die Grafik zeigt, wie alt die Menschen in den verschiedenen Landkreisen im Schnitt werden
© Max-Planck-Institut für demografische Forschung, Rostock, Deutschland

Wie haben die Forscher das herausgefunden?

Für ihre Studie untersuchten die Wissenschaftler Roland Rau und Carl Schmertmann alle 402 Landkreise in Deutschland und ihre Sterberate von 2015 bis 2017. 

Woher kommen die Unterschiede?

Luftqualität, Lärmbelästigung, Natur? Kann alles sein. Was das Institut aber herausgefunden hat, ist, dass der sozioökonomische Status einen großen Einfluss auf die Lebenserwartung hat. So leben die Menschen in Kreisen mit hoher Arbeitslosigkeit und hoher Hartz-4-Rate im Schnitt kürzer. Zwischen Stadt und Land gibt es kaum Unterschiede. Das Durchschnittseinkommen, die Ärzte- oder Bevölkerungsdichte spielen laut den Forschern nämlich keine große Rolle. 

Soll ich jetzt umziehen?

Musst du natürlich nicht. Wie immer haben wir es hier mit Durchschnittswerten zu tun. Zum Glück kann jeder – egal, wo er wohnt –etwas dafür tun, um seine Lebenserwartung zu erhöhen. Hier kommen zum Beispiel 7 Tipps für ein langes Leben.

Du willst dich mit anderen zum Thema "Gesundheit" austauschen? Dann schau doch mal in unserer Community vorbei!

Quelle: Max-Planck-Institut für demografische Forschung, Ärzteblatt 


Mehr zum Thema