So kann dir ein Esslöffel dabei helfen, besser zu schlafen!

Ein kleiner Metalllöffel ist eine Wunderwaffe gegen Schlaflosigkeit - probiert es selbst mal aus!

So kann dich ein Löffel entspannen!

Der Trick mit dem Löffel ist so einfach, wie vielseitig: Du kannst mit dieser Methode ungewöhnliche, kreative Ideen entwickeln oder auch nur die ideale Dauer eines Mittagsschlafes ermitteln. Vor allem aber kannst du mit dem Löffeltrick genau erkennen, wie stark dein Körper übermüdet ist, und ob dein Schlafdefizit dir bereits dauerhaft schadet.

Sprechen im Schlaf ist in diesem Fall ein Anzeichen von Krankheit

So funktioniert's:

  • Setze dich entspannt auf einen Stuhl oder Sessel. Nimm einen Tee- oder Esslöffel in die Hand und schließe die Augen.
  • Entspanne dich und höre in dich hinein. Dir werden bald viele Gedanken und Probleme durch den Kopf schießen, die dich momentan beschäftigen. Das ist normal und gehört bei diesem Prozess dazu. Versuche, diese Gedanken zu ignorieren und den Kopf auf "Durchzug" zu schalten.
  • Bald wirst du spüren, wie dein Atem langsamer wird, und du dich entspannst. Vielleicht schläfst du sogar irgendwann ein. Und plötzlich entspannen sich die Muskeln in deiner Hand unwillkürlich so sehr, dass der Löffel klappernd auf den Boden fällt.
  • Nun musst du schnell auf die Uhr gucken - wie viele Minuten hat es gedauert, bis du diesen Zustand der Tiefenentspannung erreicht hast? 

Wie übermüdet ist dein Körper?

Je länger du für diese Entspannungsübung gebraucht hast, desto besser! Schau einfach mal nach, in welche Kategorie dein Ergebnis fällt:

5 Minuten oder kürzer: Dein Körper ist hochgradig übermüdet und zeigt starke Erschöpfungserscheinungen! Du musst schnellstmöglich Schlaf nachholen, bevor dieses Defizit bleibende Schäden hervorruft - falls das nicht sogar schon geschehen ist!

5 - 10 Minuten: Du bist übermüdet und solltest auf dich achtgeben. Vielleicht schläfst du sogar lange genug, aber dein Körper schläft unruhig und kann nicht die nötige Kraft tanken? Versuche die nächsten Tage mal gezielt, mehr zu schlafen und mehr Ruhe zu finden - bevor du unter Mangelerscheinungen leidest.

10 -15 Minuten oder länger: Du brauchst dir keine Sorgen zu machen: Du bekommst ausreichend Schlaf und dein Körper hat keine Erschöpfungserscheinungen.

Kleiner Löffel, großer Nutzen

Wie gesagt: Diese Methode hat viele Anwendungsmöglichkeiten! Künstler-Legende Salvador Dalí nutzte den Entspannungszustand um auf neue, ungewöhnliche Bilder zu kommen, die vor seinem geistigen Auge auftauchten - und die er schnell zu Papier brachte, nachdem ihm der klappernde Löffel in die Realität zurückholte. Und: Wenn du diese Technik in der Mittagspause anwendest, gibst du deinem Körper die ideale "Zwischenentspannung" um neue Kraft zu gewinnen - im Gegensatz zu einem langen Mittagsschlaf, der dich nur noch müder macht!

Probiere es aus - es lohnt sich!

heh
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.