Diese Betthälfte lässt dich glücklicher aufwachen

Schläfst du lieber auf der linken oder der rechten Seite des Bettes? Keine unwichtige Frage! Denn: Britische Forscher haben herausgefunden, dass die Betthälfte die eigene Laune beeinflussen kann.

Studie: Was sagt deine Betthälfte über dich aus?

Eine Frage, die nach neuesten Forschungserkenntnissen nicht ganz unwichtig ist – und mit der sich eine Studie im Auftrag des britischen Bettenherstellers "Sealy UK" befasst hat. Im Rahmen der Untersuchung wurden 1000 Testpersonen Folgendes direkt nach dem Aufstehen gefragt: Wie ist deine morgendliche Stimmung? Wie stehst du zu deinem Job? Wie häufig triffst du dich mit Bekannten? Wie ist dein Weltbild? Die Antworten setzten die Experten in Zusammenhang mit der Seite des Bettes, auf der die Personen geschlafen hatten.

Körpergeräusche: Bei diesen Geräuschen musst Du Dir Sorgen machen!

Linksschläfer oder Rechtsschläfer – wer ist glücklicher?

Fazit der Studie: Linksschläfer beginnen ihren Tag glücklicher als Rechtsschläfer. Letztere stehen demnach "mit dem falschen Fuß" auf, sind pessimistischer, lieben ihre eigene Firma jedoch mehr als ihr Konterpart. Linksschläfer haben hingegen ein eher gutes Weltbild und beste Laune beim Aufstehen. Außerdem kann sich die Masse der Menschen, die auf dieser Betthälfte liegt, über mehr Freunde freuen. Aber keine Angst: Die Unterschiede sind minimal. Wichtiger ist doch, dass ihr gut ein- und durchschlafen könnt – und mindestens siebeneinhalb Stunden schlaft. Nur so kommt die Erholung, und damit auch die Zufriedenheit.

jg
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.