VG-Wort Pixel

Leistungsdruck Wie toxische Produktivität unserer mentalen Gesundheit schadet

Wir sollten lernen, dass es okay ist, nicht immer sein Bestes zu geben.
Mehr
In der heutigen Zeit fällt es uns schwer, einfach mal nichts zu tun. Doch immer unterwegs zu sein und sich keine freie Minute zu gönnen, schadet unserer mentalen Gesundheit.

Sich selbst ganz vorne anzustellen, kommt für viele meist nicht infrage. Für sie kommt das Berufsleben vor allem anderen. Denn in der heutigen Leistungsgesellschaft wird uns eingetrichtert, dass wir ohne Erfolg im Job nichts erreicht haben. Um eine Karriere aufzubauen, nehmen wir Überstunden in Kauf und arbeiten mehr als wir es müssten.

Toxische Produktivität: Es ist okay, auch mal nichts zu tun

Von toxischer Produktivität sprechen wir, wenn wir versuchen, zu jeder Zeit produktiv zu sein, sei es auf der Arbeit oder privat. Viele kennen das Gefühl, dass man immer alles geben will und ein schlechtes Gewissen hat, einen Gang runterzuschrauben. Wie wir dem entfliehen können, zeigen wir euch im Video.

Verwendete Quelle: glamour.de

Brigitte

Mehr zum Thema