Dieses Wundergetränk lässt Kopfschmerzen verschwinden

Es gibt etliche Medikamente gegen Kopfschmerzen. Wer indes auf natürliche Heilmittel setzen will, sollte es mal mit folgendem Wundergetränk versuchen.

Ob Wetterumschwung, Nackenverspannung, Periode oder Flüssigkeitsmangel: Die Liste der Gründe für Kopfschmerzen und Migräne kann beliebig fortgeführt werden. Viele Menschen, insbesondere Frauen, leiden an den pochenden Schmerzen im Kopf – und greifen im Notfall zu Aspirin, Ibuprofen oder Paracetamol. Auf Dauer ist das jedoch nicht die richtige Lösung für euren Körper.

Wundergetränk gegen Kopfschmerzen

Eine geeignete Alternative für handelsübliche Schmerzmittel stammt aus der traditionellen Medizin. Das Getränk wird aus folgenden Zutaten gemischt: Ein halber Liter Wasser, der Saft einer Zitrone und zwei Teelöffel Himalaya-Salz. Einfach alles miteinander verrühren und den halben Liter in normalen Schlucken trinken. Sowohl die Zitrone als auch das Salz haben wunderbare Eigenschaften, die die Spannungen reduzieren und die Durchblutung fördern.

Himalaya-Salz fördert die Produktion von Serotonin, was die Schmerzen deutlich verringert. Außerdem praktisch: Die Durchblutung wird verbessert, Muskelkrämpfen vorgebeugt und überschüssige Säuren in den Zellen reguliert. Zitronensaft sorgt dafür, dass euer Vitamin-C-Speicher wieder aufgefüllt wird. Andere Antioxidantien bekämpfen zudem freie Radikale und beugen so Folgekrankheiten vor.

Natürliche Hilfsmittel statt Medikamente

Die folgende Auswahl an Hilfsmitteln erzielt ebenfalls positive Wirkungen gegen Kopfschmerzen:

Vanille enthält Eugenol, ein ätherisches Öl, das dabei hilft, verstopfte Blutgefäße freizumachen. Außerdem soll das Öl einen antiseptischen und schmerzlindernden Effekt haben.

Mineralerde bringt nicht nur innerliche, sondern auch äußerliche Linderung. Streicht euch einfach die flüssige Mineralerde auf die Stirn und entspannt mindestens eine Stunde lang. Zusätzlich könnt ihr bis zu drei Mal täglich ein großes Glas Wasser mit einem Teelöffel Mineralerde trinken.

Massiert einfach ein paar Tropfen ätherisches Pfefferminzöl in eure Schläfen ein. Pfefferminze hindert den Körper daran, Schmerzsignale an das zentrale Nervensystem zu senden.

Auch Zimt kann Wunder gegen Kopfschmerzen wirken. Mischt einfach einen Teelöffel fein gemahlenen Zimt mit einem Teelöffel Wasser und tragt die Mischung auf die Stirn auf. Das Heilmittel soll sehr wirkungsvoll gegen Kopfschmerzen sein, die durch Wetterwechsel verursacht sind.

Videoempfehlung:

Frau hat seit 20 Jahren eine Beule auf dem Kopf
jg
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.