Neuer Test: Wann kommt endlich die Pille für den Mann?

Die Pille für den Mann wurde bei ersten Tests an Menschen erfolgreich eingesetzt. Bis sie auf den Markt kommt, könnte laut Experten aber noch ein Jahrzehnt vergehen. Woran liegt das?

Oft gilt Verhütung immer noch als Frauensache – dabei befindet sich die Pille für den Mann schon seit Jahren in der Entwicklung. Eine erste Studie zeigte bereits im März 2018, dass sich der Hormonspiegel, der für die kontinuierliche Produktion von Spermien verantwortlich ist, durch den Prototypen der Pille für den Mann senken lässt. Doch es gab keine Belege, wie sich die Pille auf die Libido auswirkt.

Eine Pille mit dem Namen 11-beta-MNTDC

Dieser Prototyp wurde seitdem kontinuierlich weiterentwickelt und hat nun weitere Tests bestanden, wie Forscher der University of Washington und der LA BioMed auf der Fachkonferenz Endocrine 2019 Meeting in New Orleans erklärten. Für den 28 Tage dauernden Test nahmen 30 Männer aus Gruppe Eins die Pille mit dem aktuellen Namen 11-beta-MNTDC ein, zehn weitere Männer einer Kontrollgruppe bekamen ein Placebo. 

Während des Testzeitraums sank laut den Wissenschaftlern die Spermienproduktion der Teilnehmer aus der ersten Gruppe stark – Nebenwirkungen traten kaum auf. Fünf betroffene Männer hatten demnach etwas weniger Lust auf Sex, zwei beschrieben leichte erektile Dysfunktionen. Die generelle sexuelle Aktivität blieb aber bei allen Probanden gleich und niemand brach den Test vorzeitig ab. Die Forscher stimmt das Ergebnis vorsichtig positiv – Langzeitstudien mit mehr Teilnehmern müssen das Fazit aber noch bestätigen.

Zehn Jahre Wartezeit

Trotzdem schätzten Experten auf der Fachkonferenz, dass es noch rund zehn Jahre dauern könnte, bis die Pille für den Mann tatsächlich auf den Markt kommt. Und das liegt nicht nur daran, dass bisher nur wenige kleine Studien zum Thema vorliegen. Es wird vermutet, dass das Interesse an der Pille für den Mann weder gesellschaftlich noch kommerziell besonders groß sei – dabei zeigen erste Umfragen unter Männern, dass diese die Verwendung in Betracht ziehen würden.

Wie sehen das eigentlich die Frauen? 

Interessant ist die Sichtweise der Frauen in der Debatte: Bei einer Befragung der Anglia Ruskin University glaubten beispielsweise 70 von 134 Frauen, dass ihr Partner die Pille schlicht vergessen würde. Solange sich an den Vorbehalten nichts ändert, wird die Entwicklung der Pille für den Mann vermutlich auch weiterhin eher stockend vorankommen.

Videotipp: Pille absetzen? Das sind mögliche Nebenwirkungen!

Pille absetzen? Das sind mögliche Nebenwirkungen.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.