Aus diesem Grund zeigen Frauen jetzt ihren Slip im Internet

"Panty Challenge" nennt sich der Instagram-Trend der Stunde. Dahinter verbirgt sich ein Thema, das vielen höchst unangenehm ist – weiblicher Ausfluss im Slip.

Schlimmer geht immer, wie wir am neusten bekloppten Instagram-Trend "Panty Challenge" sehen. Unter den vertaggten Bildern bekommen wir einen Einblick in saubere Frauen-Slips, die wie ungetragen aussehen. Das Ziel: Es sollen möglichst keine Spuren vom Ausfluss erkennbar sein. Dann hat man die Challenge quasi gewonnen. Bitte was?!

"Rosa Rauschen": Diese Klänge könnten die Schlafqualität deutlich verbessern

Warum unser Ausfluss gesund ist

Der Instagram-Trend "Panty Challenge" ist natürlich absoluter Blödsinn. Ausfluss ist zwar immer noch ein Tabu-Thema, trotzdem muss es einfach mal gesagt werden: Er erfüllt einen Zweck und ist gesund!

Jede Frau hat vom Beginn ihrer Pubertät an Ausfluss bis hin zu den Wechseljahren. Das Sekret ist abhängig von verschiedenen Faktoren wie den Hormonen, Stress, Ernährung und Medikamenten. Der säuerliche Geruch stammt von den Milchsäurebakterien, die Krankheitserreger und Pilze fernhalten. Er ist also ebenfalls nichts Schlimmes – im Gegenteil. Mit dem Ausfluss werden übrigens alte Zellen der Gebärmutter, die der Körper nicht mehr braucht, herausgespült.

Konkret gesagt: Ausfluss ist völlig normal und gibt uns Auskunft über unsere Gesundheit. Wer keinen hat, wie im neusten Instagram-Trend erwünscht, sollte sich nicht damit rühmen, sondern schnellstmöglich zum nächsten Frauenarzt gehen. Aufpassen solltet ihr nur bei rotem oder grünlichem Ausfluss abseits der Periode. Er könnte ein Anzeichen für eine Infektion sein.

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.