Ärzte sagten ihr, sie sei schwanger - doch es war Krebs

Demi Wright (22) aus England klagte über Rückenschmerzen. Als die Ärzte ihr sagten, dass sie ein Kind erwartet, war sie verwirrt, aber glücklich. Jetzt ist sie tot.

Die Schwangerschaft - es war eine furchtbare Fehldiagnose! Die Ärzte hatten bei einer Blutprobe ein Hormon in Demis Blut festgestellt, das während der Schwangerschaft ausgeschüttet wird. Doch Demi nahm die Pille und hatte auch sonst keinerlei Anzeichen für eine Schwangerschaft.

Beim Frauenarzt dann der Schock: Mittels Ultraschall wollte der Arzt den Embryo in Demis Bauch untersuchen - stattdessen fand er einen 12 Zentimeter großen Tumor in ihrer Leber! Demi kam sofort ins Krankenhaus.

Doch es war zu spät: Der Krebs hatte bereits gestreut. Sie starb drei Wochen später im Alter von 22 Jahren.

fm
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.