VG-Wort Pixel

Tablettensucht - bin ich abhängig?


Bis zu 1,2 Millionen Menschen sind von Schlaf- und Beruhigungsmitteln abhängig. Gehören Sie auch dazu? Machen Sie den Test zur Tablettensucht.
© Hanik/Fotolia.com

Schlaf- und Beruhigungstabletten sind die Spitzenreiter unter den Medikamenten, die uns abhängig machen, das geht aus dem "Jahrbuch Sucht 2013" der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen hervor. In Deutschland greift jeder Fünfte bis Zehnte im Laufe eines Jahres irgendwann zu den so genannten Benzodiazepinen, wie die Gruppe der Wirkstoffe genannt wird, die als Entspannungs- und Beruhigungsmittel oder als Schlafmittel verschrieben werden. Das Problem: Diese Medikamente machen leicht abhängig. Testen Sie mit Hilfe des Lippstädter Benzo-Checks, ob Schlaf- und Beruhigungsmittel bei Ihnen bereits unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen, die auf Medikamentenabhängigkeit hindeuten.

Hinweis: Die folgenden Fragen beziehen sich auf im Verlauf der Einnahme aufgetretene oder verschlechterte Symptome. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Symptome auch durch eine andere Erkrankung zu erklären sind. Eine sichere Beurteilung kann nur durch weiterführende Gespräche mit dem Arzt erfolgen. Niemals dürfen Benzodiazepine und Non-Benzodiazepine (Zolpidem, Zopiclon, Zaleplon) schlagartig abgesetzt werden. Sprechen Sie vorher immer mit Ihrem Arzt.


Mehr zum Thema