Hast du eine Angststörung?

Menschen haben Angst vor engen Räumen, Spinnen oder dem Alleine sein. Doch wie steht es mit deinen Ängsten - sind die noch normal?

Wie oft hast du dich im Verlauf der letzten 14 Tage durch die folgenden Beschwerden beeinträchtigt gefühlt?

1

Nervosität, Ängstlichkeit oder Anspannung

2

Nicht in der Lage, Sorgen zu stoppen oder zu kontrollieren

3

Übermäßige Sorgen bezüglich ganz verschiedener Angelegenheiten

4

Schwierigkeiten zu entspannen

5

Rastlosigkeit, sodass Stillsitzen schwer fiel

6

Schnelle Verärgerung oder Gereiztheit

7

Gefühl der Angst, so als würde etwas Schlimmes passieren

Dein Ergebnis

Default Image
Keine oder eine sehr geringe allgemeine Ängstlichtkeit.
Deine Angaben zeigen ein kein erhöhtes Ausmaß an Ängsten, Sorgen und Ruhelosigkeit. Unserer Empfehlungen: Eine weitere Untersuchung aufgrund des Testergebnisses ist nicht notwendig. Sollte dies nicht deiner persönlichen Wahrnehmung entsprechen oder sich dein Zustand merklich verschlechtern, dann sprich mit deinem Hausarzt oder suche einen spezialisierten Psychotherapeuten auf.
Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Eine leichtgradige allgemeine Ängstlichtkeit.
Deine Angaben zeigen ein nur leicht erhöhtes Ausmaß an Ängsten, Sorgen und Ruhelosigkeit. Ein solche leichtgradige allgemeine Ängstlichkeit ist kein Grund zur Besorgnis. Unsere Empfehlungen: Es sind keine schwerwiegenden Anzeichen einer "Angststörung" zu erkennen. In den meisten Fällen klingen diese Veränderungen ganz von alleine wieder ab. Eine spezielle Behandlung ist daher nicht unbedingt notwendig. Sollte das Ergebnis nicht deiner persönlichen Wahrnehmung entsprechen oder sich dein Zustand merklich verschlechtern, dann sprich mit deinem Hausarzt oder such einen spezialisierten Psychotherapeuten auf.
Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Eine mittelgradige allgemeine Ängstlichtkeit.
Deine Angaben zeigen ein erhöhtes Ausmaß an Ängsten, Sorgen und Ruhelosigkeit. Unsere Empfehlungen: Es sind deutliche Anzeichen einer "Angststörung" zu erkennen. Du solltest dich genauer untersuchen lassen, da eine Behandlung notwendig sein kann. Bitte sprich mit deinem Hausarzt oder such einen spezialisierten Psychotherapeuten auf.
Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Eine hochgradige allgemeine Ängstlichtkeit.
Hochgradige allgemeine Ängstlichkeit ist ein Anzeichen für eine Angststörung. Deine Angaben zeigen ein stark erhöhtes Ausmaß an Ängsten, Sorgen und Ruhelosigkeit. Unsere Empfehlungen: Es sind ernste Anzeichen einer "Angststörung" zu erkennen. Bitte sprich deinen Hausarzt auf das Ergebnis des Schnelltests an oder sich einen spezialisierten Psychotherapeuten auf. Bitte ihn gegebenenfalls um eine Überweisung zu einem Facharzt oder in eine Spezialklinik.
Wiederholen
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.