So testest du dich anonym auf Geschlechtskrankheiten

Dem Arzt zu beichten, dass man womöglich eine Geschlechtskrankheit hat, wäre den Meisten wohl unangenehm. Jetzt gibt es eine Testmöglichkeit für zuhause!

Natürlich sind wir Frauen aufgeklärt und achten auf die richtige Verhütung. Aber die wenigsten Menschen sind nun einmal frei von allen Fehlern – und so kann es womöglich doch mal passieren, dass man auf einer Party ein paar Drinks zu viel und spontane Lust auf einen Fremden hat. Und, dass sich dann das Verantwortungsbewusstsein leider bis zum nächsten Tag verabschiedet. Die Quittung kann nach einer solchen Nacht ziemlich schnell kommen – und macht sich zum Beispiel mit Jucken oder Brennen im Intimbereich bemerkbar. 

Traurige Spitzenreiter

So wäre zumindest zu erklären, warum Geschlechtskrankheiten auch bei uns eigentlich gut aufgeklärten Deutschen noch immer oft vorkommen. Mit am häufigsten werden die Geschlechtskrankheiten Chlamydien und Tripper ("Gonorrhoe") übertragen. Dabei sollte man die Infektionen keinesfalls unterschätzen:

  • Chlamydien sorgen anfänglich für eher unspezifische Symptome wie riechenden Ausfluss, Jucken und / oder Brennen im Schambereich sowie ungewöhnliche Blutungen. Unbehandelt kann die Infektion bei Frauen das kleine Becken entzünden und sogar zu Unfruchtbarkeit führen, weil die Eileiter durch Chlamydien verschlossen werden können. Bei Männern kann es zu Entzündungen der Prostata oder der Nebenhoden kommen.
  • Tripper sorgt bei Männern etwa zwei bis sechs Tage nach der Infektion für Schmerzen vor allem vor dem ersten Wasserlassen am Tag sowie für eitrigen Ausfluss. Letzterer tritt auch bei Frauen auf, außerdem kommt es zu Schmerzen beim Wasserlassen, auch Abszesse sind möglich. Unbehandelt kann die Infektion für Unfruchtbarkeit und Eileiter-Schwangerschaften sorgen.
So lange dauert guter Sex

So kannst du dich zuhause testen

Du hast den Verdacht, dich mit Chlamydien oder Tripper angesteckt zu haben – aber der Gedanke, damit zum Arzt zu gehen, bereitet dir Bauchschmerzen? Dann ist vielleicht der anonyme Test für Zuhause der richtige erste Schritt für dich: Auf "testalize.me" kannst du dir für 49 Euro schnell und bequem einen Test für beide Geschlechtskrankheiten bestellen. Dabei bekommst du zunächst eine Beratung, welcher Test (z. B. anhand der Symptome) infrage kommt. Innerhalb von zwei Tagen kommt dieser dann in diskreter Verpackung mit der Post zu dir nach Hause. Du führst ihn durch und schickst ihn zurück – ein zertifiziertes Labor wertet den Test dann aus, innerhalb von 72 Stunden kannst du das Ergebnis mithilfe eines Codes abrufen.

Bestenfalls stellt sich heraus, dass alle Sorgen unbegründet waren und du dir keine weiteren Gedanken machen musst. Sollte der Test dagegen positiv ausfallen, wird der Gang zum Arzt aber leider unausweichlich – eine frühzeitige Behandlung ist wichtig, um mögliche Folgen der Infektionen zu verhindern. Ein Gedanke, der dabei eigentlich immer hilft: Es gibt praktisch nichts, was Ärzte nicht schon mal gesehen oder gehört haben – also versuche dir keinen allzu großen Kopf darüber zu machen 😉

Du willst dich mit anderen über Gesundheitsthemen austauschen? Dann schau doch mal in unsere BRIGITTE Community.

Spi
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.