Stiftung Warentest warnt: Viele Medikamente sind unnütz!

Wir kennen sie alle aus der Apotheke: Aspirin Complex, Grippostad, Dolo Dobendan und mehr. Doch nun warnt die Stiftung Warentest: Viele der frei verkäuflichen Medikamente wirken fast gar nicht!

Egal, ob Schnupfen, Halsschmerzen, Schürfwunde oder andere Wehwehchen: Wenn es keine schlimme Krankheit ist, kurieren viele von uns sich gerne selber. Den Gang zum Arzt sparen wir uns, stattdessen gehen wir lieber in die Apotheke und holen uns etwas frei Verkäufliches. Wir wissen ja, was wirkt - oder nicht?

Für jedes Zipperlein ein Mittelchen

Bei Ohrenschmerzen helfen Otalgan Ohrentropfen, gegen Schmerzen nehmen wir Thomapyrin, und wenn wir erkältet sind, gibt's Wick Medi-Nait - in vielen Fällen meinen wir, dass wir uns ruhig selber behandeln können. Oder vielleicht doch nicht?

Die Stiftung Warentest schlägt nun Alarm: Viele Apotheken-Klassiker sind gar nicht so wirksam, wie wir glauben - und teilweise schaden sie sogar noch! Die Tester haben dazu eine Liste mit 35 unwirksamen Medikamenten veröffentlicht.

Was ist das Problem?

Die Stiftung Warentest bemängelt: Viele sogenannte Kombi-Präparate werben mit besserer Wirkung für mehrere Beschwerden, ("Gegen Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen") - hier seien die Wirkstoffe zum großen Teil nicht optimal aufeinander abgestimmt. Andere Medikamente seien viel zu stark dosiert, so würde etwa Verstopfung mit einem starken Abführmittel bekämpft, das den Darm reizt.

Die Experten überprüfen regelmäßig die Medikamente, die am meisten gekauft werden. Generell schnitt rund ein Drittel der getesteten frei verkäuflichen Medikamente laut Stiftung Warentest in den Überprüfungen schlecht ab.

Gibt es wirksamere Alternative?

Für viele der durchgefallenen Medikamente nennen die Experten Alternativen. So heißt es zum Beispiel im Bezug auf die Kombi-Präparate gegen eine Erkältung: "Gegen Schmerzen und Fieber reicht Parazetamol allein. Bei Schnupfen ist die kurz­zeitige Anwendung von örtlich wirkenden abschwellenden Nasen­sprays oder -tropfen verträglicher."

Wo bekomme ich mehr Infos?

Weitere Infos zur Untersuchung gibt's hier auf der Seite der Stiftung Warentest.


Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Stiftung Warentest warnt: Diese Medikamente solltet ihr nicht mehr nehmen!

Wir kennen sie alle aus der Apotheke: Aspirin Complex, Grippostad, Dolo Dobendan und mehr. Doch nun warnt die Stiftung Warentest: Viele der frei verkäuflichen Medikamente wirken fast gar nicht!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden