Ungewaschene Pyjamas sind die größte Hygiene-Falle in deinem Bett

Wer an mangelnde Hygiene im Bett denkt, hat natürlich als erstes die Bettdecken und Laken im Verdacht. Nicht umsonst weisen wir immer wieder darauf hin, wie wichtig es ist, das Bettzeug regelmäßig zu wechseln.

Den wahren Horror im Bett tragen wir jedoch noch enger am Körper: ungewaschene Pyjamas! Wie eine englische Studie der Matratzenfirma ergoflex ergeben hat, werden Schlafanzüge nämlich bei weitem nicht so oft gewechselt, wie sie sollten. Von den 2.500 Befragten zwischen 18 und 30 Jahren trugen die Männer ihren Pyjama durchschnittlich 13 Nächte lang, Frauen sogar für ganze 17 Nächte – das sind fast drei Wochen!

Ups, wie konnte das denn passieren?

Mehr als 40 % der befragten Frauen und 50 % der Männer gaben an, ihre Schlafkleidung deshalb nicht so oft zu wechseln, weil sie nicht unangenehm roch (zum Mindesten in ihrer eigenen Wahrnehmung). Darüber hinaus begründeten Frauen die Unregelmäßigkeit bei der Wäsche damit, dass sie bei wechselnden Outfits den Überblick verloren, wie lange sie die Kleidung schon trugen. Männer hingegen schoben die Schuld weit von sich: Weil sie nicht für die Wäsche zuständig waren, hätten sie einfach das genommen, was gerade zur Hand war. Na toll!

Welche Gefahr schlummert in ungewaschenen Pyjamas?

Professor Sally Bloomfield von der London School of Hygiene & Tropical Medicine erklärt: "Die Haut sondert die ganze Zeit über Zellen ab, die voller Mikroorganismen sind. Wir alle haben Haut- und Darm-Organismen, die unserer Haut und unserem Darm für gewöhnlich nicht schaden. Aber wenn sie an die falschen Stellen gelangen, können sie Probleme verursachen." Indem wir unseren Pyjama regelmäßig waschen, können wir die Bakterien entfernen, bevor sie in Wunden oder Schnitte gelangen und dort Infektionen verursachen.

Damit das gelingt, ist es aber notwendig, sie häufiger zu waschen als nur alle zwei Wochen. Nämlich alle 4 bis 5 Tage. Denn eine einzelne Wäsche wird nicht genügen, um die Bakterien zu entfernen, die sich im Laufe von zwei Wochen angesammelt haben. Also: Greift euch heute Abend gleich mal einen frischen Pyjama aus dem Schrank – und setzt am besten gleich einen Termin für den nächsten Wechsel fest.

Videoempfehlung:

Ekel-Alarm! An diesem Ort verstecken sich die meisten Keime
uk
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.