Bitte was? Vaginal-Lippenstift soll eure Regelblutung stoppen

Ein US-Chiropraktiker hat DIE Erfindung für die Frau gemacht: einen Vaginal-Lippenstift, der die Schamlippen verklebt und das Blut am Abfließen hindert. Ähm, was?

Ihr habt schon immer nach einer Alternative zu Tampon, Menstruationstasse und Co. gesucht? Dr. Daniel Dopps, ein US-Chiropraktiker und CEO des Unternehmens "Mensez Technologies", meint jetzt, die perfekte Lösung für Frauen gefunden zu haben. Das patentierte Hygieneprodukt namens "Mensez’ klebender Vaginal-Lippenstift" macht die Nutzung von Tampons und Binden obsolet, indem er das Blut einfach daran hindert, aus der Vagina herauszulaufen. Wie das? Indem er die Schamlippen verklebt.

Ein Lippenstift, der die Schamlippen verklebt?

Wie "Forbes" berichtet, beschreibt Dopps die Vagina als "selbstreinigende Dusch-Abflussrinne". Aufbauend auf diesen anatomischen Kenntnissen habe er ein Produkt entwickelt, das er selbst als eine geniale Erfindung anpreist, die eine "natürliche Zusammensetzung aus Aminosäuren und Öl in einem Lippenstift" sei. Das Gemisch sollen die Frauen auf den Schamlippen anwenden, wo der Lippenstift stark genug klebe, um die Menstruationsflüssigkeit am Abfließen zu hindern. Wir können die Menstruation damit quasi anhalten. Okay, das müssen wir sacken lassen.

Und wann kann das Blut abfließen?

Dopps betont, dass das Blut erst dann abfließen kann, wenn Frauen auf Toilette müssen. Dort würde es "mit dem Urin weggewaschen", eine "sichere, gefahrlose und saubere" Methode. Interessant ist auch, dass uns der Chiropraktiker darauf hinweist, dass der Vaginal-Lippenstift ein "persönliches Hygieneprodukt" ist, das "nicht mit anderen geteilt" werden sollte. Ähm, wieso sollten wir das tun wollen? Und warum sollten Frauen ihre Menstruation eigentlich unterdrücken wollen? Klingt nicht besonders gesund. Gibt es eigentlich Frauen, die es gut finden, ihre Schamlippen zuzukleben? Kritische Fragen, die sich viele Frauen nun auch stellen.

Wie geht Dopps mit der Kritik um?

Und Fragen, auf die Dr. Dopps mit einer unsachlichen Antwort auf Facebook pariert, die wir euch nicht vorenthalten wollen:

"Ja, ich bin ein Mann. Und du als Frau hättest mal mit einer besseren Lösung für das Problem als mit Windeln und Stöpseln ankommen können – aber das hast du nicht geschafft. Und deshalb sind Frauen 25 Prozent ihrer Lebenszeit total auf ihre Periode fixiert, und viel unproduktiver als sie sein könnten. Frauen sind eigentlich viel kreativer als Männer, aber ihre Periode lähmt sie und blockiert ihren Kopf. Ist euch eigentlich klar, dass die meisten Hautpflege- und Kosmetikprodukte von Männern erfunden wurden?

Ihr sagt, dass "Mensez" unfassbar schrecklich wäre – aber das ist es nicht. Obwohl Frauen es geheimhalten und verstecken, KANN eine Periode eklig, verkrustet, stinkend und unglaublich eklig sein. Die Periode selbst ist nichts davon, sondern die Windeln, die Frauen aufgezwungen werden, sind eklig und unglaublich furchtbar, egal, in welcher Farbe sie hergestellt werden oder welchen putzigen Namen sie kriegen. Das sind immer noch Windeln, und Frauen haben sich reinlegen lassen und denken jetzt, dass die ganz toll sind. Stimmt NICHT. Mit der "Mensez"-Versiegelung im Blut und in den Flüssigkeiten sind sie steril, solange sie im Körper bleiben – alles Eklige kommt davon, dass sie in die Unterwäsche auslaufen, an der Luft trocknen, und die Verseuchung mit Bakterien, die durch Tampon-Stöpsel und Binden entsteht.

Mir ist klar, dass "Mensez" etwas völlig Anderes ist, und dass manche Frauen vielleicht etwas Zeit brauchen, um sich an die Idee zu gewöhnen. Mein Traum ist es, dass Frauen endlich frei von der Ablenkung sind, frei von den psychologischen Problemen, die durch die Perioden entstehen und sehen, dass sich ihr Leben endlich besser entwickelt."

Danke, Dr. Dopps, für dieses Statement. Und danke für das Abnehmen der Entscheidung, dieses Produkt auch nur annähernd in Betracht zu ziehen.

Videoempfehlung:

Der 45-Sekunden-Orgasmus und 6 weitere außergewöhnliche Fakten über die Vagina
jg
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.