Darum niesen viele Menschen zweimal 🤧

"Hatschi! Hatschi!" Kommt dir bekannt vor? Wir erklären, warum.

Du kennst das sicher: Noch während du "Gesundheit" sagst, feuert dein Gegenüber einen zweiten Nieser hinterher und oft auch einen dritten. Kein Wunder: Zwei- bis dreimaliges Niesen ist eher die Regel als die Ausnahme und dafür gibt's auch einen Grund. 

Warum niesen wir ĂĽberhaupt?

Die meisten Nieser haben einen ganz einfachen Zweck: Fremdkörper aus der Nase katapultieren. Egal, ob Viren, Bakterien, Staub oder Pollen, wenn so etwas unsere Nasenschleimhaut reizt, geht blitzschnell eine Info ans Gehirn. Das aktiviert dann den Nieser, also ein plötzliches, heftiges Ausatmen durch die Nase, dank dem Tröpfchen mit bis zu 160 Sachen durch die Luft fliegen können. Warum der ganze Aufwand? Damit die Bösewichte aus unserer Nase nicht weiter in unseren Körper gelangen und dort am Ende noch unser gesamtes Atemsystem bevölkern. 

Warum reicht nicht einmal Niesen?

So, wäre das geklärt. Nun zum Wiederholungsniesen: Die meisten Forscher gehen davon aus, dass der erste Nieser die Fremdkörper in der Nase zunächst lockert und von der Schleimhaut "abreißt". Der zweite Nieser befördert die Dinger dann zum Ausgang und, wenn sie dort noch mal hängen bleiben, folgt ein dritter Nieser. Wer nur einmal niest, hat so oder so Glück: Entweder sitzen die Störenfriede bei ihr nicht so fest oder tief in der Nase oder sie hat einen besonderen Wums beim Niesen. Und die Größe der Nase spielt dabei wohl auch eine Rolle.

Interessant: Obwohl wir im Alltag auch von einem "Niesreflex" sprechen, ist Niesen eigentlich kein Reflex. Schließlich können wir es auch unterdrücken (sollten es aber nicht tun, denn das kann uns sogar ins Krankenhaus bringen!) und niesen Zuhause meist deutlich befreiter als in der Öffentlichkeit.

Ungefähr jeder Dritte niest auch bei Sonnenschein und hellem Licht. Das hat dann aber nichts mit Fremdkörpern zu tun, sondern mit dem Erbgut. Wahrscheinlich verlaufen bei Sonnenniesern zwei Nerven im Kopf so eng aneinander, dass es zu einer Verwechslung kommt. Dann kommt es zu einem ähnlichen Phänomen, wie wenn wir beim Augenbrauen zupfen niesen. Das kann zwar nerven, ist aber nicht so dramatisch.

Beim Niesen Nase zugehalten - eine Woche Krankenhaus!
sus
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.