Wie lange überleben Spermien? Was du wissen solltest

Wie lange überleben Spermien, fragst du dich bestimmt, wenn du natürlich verhüten möchtest oder einen Kinderwunsch hegst. Das solltest du darüber wissen.

Wie lange überleben Spermien im weiblichen Körper?

Wie lange die Spermien überleben, ist zum einen abhängig von der Qualität des Spermas und zum anderen von der Zyklusphase der Frau. Unter Umständen können die Samenzellen bis zu fünf Tagen im Körper der Frau überleben.

Unfruchtbare Tage

Der Muttermund ist die Verbindung zwischen Scheide und Gebärmutter. Der Gebärmutterhals sondert Zervixschleim ab, der zäh und klebrig ist und ein saures Milieu schafft. Dieser Schleimpfropf verschließt praktisch den Muttermund. Ungünstige Bedingungen für Spermien, die deshalb nicht in die Gebärmutter gelangen können und durch das saure Milieu auch schneller absterben.

Fruchtbare Tage

Doch vor dem Eisprung verändert sich der Zervixschleim, wird flüssig, übernimmt für die Spermien eine schützende Rolle in dem sauren Milieu und hilft ihnen, leichter vorwärts zu kommen. In diesem Umfeld können die Spermien bis zu fünf Tage überleben.

Wie lange überleben Spermien an der Luft?

Damit Spermien überleben können, brauchen sie die idealen Bedingungen, wie die perfekte Temperatur, den richtigen pH-Wert und die passende Umgebungsfeuchtigkeit. An der Luft sind diese idealen Bedingungen nicht gegeben, daher beträgt die Überlebensdauer dort nur wenige Minuten. Ähnliches gilt für Spermien im Wasser, auch hier ist es unwahrscheinlich, dass die Temperatur optimal ist. Im heißen Badewasser sterben die Spermien innerhalb weniger Sekunden ab, da sie hier nicht bewegungsfähig sind.

Spermien im Kondom

Das Kondom schützt die Spermien vor dem Austrocknen, daher haben Spermien dort eine Lebensdauer von einigen Stunden. Allerdings gibt es auch Kondome, die mit einer abtötenden Substanz beschichtet sind.

Wie lange überleben Spermien an der Hand?

Die Spermien können an der Hand mehrere Minuten überleben, wenn sie nicht weggewischt werden. Durch das Wischen verlieren die Spermien die schützende Samenflüssigkeit. Aber: Passiert das nicht und das Sperma gelangt über die Hand bzw. über die Finger in die Scheide, ist eine Schwangerschaft möglich.

Der weibliche Zyklus: Wann ist der Eisprung?

Der weibliche Zyklus ist von Frau zu Frau unterschiedlich lang, dauert aber in der Regel 28 bis 32 Tage. Als Monatszyklus gilt die Zeit vom ersten Tag der Periode bis zum ersten Tag der nächsten Periode. Gerade wegen der Unterschiede in den Phasen ist es schwer, den Eisprung exakt zu bestimmen. Die fruchtbaren Tage liegen etwa in der Mitte deines Zyklus und betragen circa fünf bis sechs Tage. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass die fruchtbaren Tage zwischen dem 9. und dem 16. Tag eines 28-Tage-Zyklus liegen – eine Garantie gibt es aber nicht. Bei Frauen mit einem unregelmäßigen Zyklus lässt sich das noch schwerer einschätzen.

Kinderwunsch: Das solltest du wissen

Wenn du schwanger werden möchtest, ist es wichtig, den Zeitpunkt des Eisprunges zu erwischen – leichter gesagt, als getan. Denn nur ein Mal im Monat findet ein Eisprung statt, bei dem die reife Eizelle aus dem Eierstock in den Eileiter ausgestoßen wird und in die Gebärmutter wandert. Die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft ist zwei Tage vor und am Tag des Eisprungs (Ovulationstag) am höchsten. Denn da ist die Eizelle noch zwölf bis 24 Stunden befruchtungsfähig.

Mehr Tipps zum Kinderwunsch findest du hier: Schwanger werden: 9 Tipps, damit es klappt. Wenn das ganz und gar nicht das ist, was du suchst, erfährst du hier mehr über natürliche Verhütung

Videotipp: Nie wieder die Pille vergessen

Nie wieder die Pille vergessen
jd
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Wie lange überleben Spermien? Ballons mit Bändern in Spermienform
Wie lange überleben Spermien? Was du wissen solltest

Wie lange überleben Spermien, fragst du dich bestimmt, wenn du natürlich verhüten möchtest oder einen Kinderwunsch hegst. Das solltest du darüber wissen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden