Wirkung von Pfefferminztee: So hilft er deiner Gesundheit

Das Trinken von Pfefferminztee bietet viele Vorteile. Welche Wirkung der Tee entfacht und was es zu beachten gibt, erfährst du hier.

Wirkung von Pfefferminztee: Einleitung

Pfefferminztee gehört zu den beliebtesten Teesorten. Dabei ist nicht mal genau erforscht, wovon die Pfefferminze eigentlich abstammt. Biologen tippen auf eine Kreuzung von Bachminze und Waldminze. Die Pfefferminze enthält ein kräftiges Menthol-Aroma, was ihr einen pfeffrigen Charakter verleiht.

Wirkung von Pfefferminztee: 3 tolle Vorteile

  • Bei Entzündungen: Die Minze wirkt sich lindernd auf Entzündungen aus. Gerade bei Erkältungen kannst du mit Pfefferminztee deine Genesung gut unterstützen. Die ätherischen Öle in der Pflanze sorgen für einen freien Atem, sowohl als Getränk, als auch zum Inhalieren.
  • Bei Hitze: Vielleicht hast du schon mal gehört, dass du bei heißen Temperaturen keine ganz kalten Getränke zu dir nehmen solltest. In arabischen Ländern wird Pfefferminztee bewusst als kühlendes Getränk eingesetzt, obwohl es warm getrunken wird.
  • Verdauung: Pfefferminztee wird gerne bei Problemen mit Magen und Darm verwendet, da er die Verdauung fördert und das Völlegefühl reduziert. Wenn du jedoch empfindlich auf viele Lebensmittel reagierst, solltest du auch den Tee in Maßen konsumieren. Auch bei Sodbrennen verzichtest du lieber auf die Minze.
Obstauslage im Supermarkt

Wirkung von Pfefferminztee: Tipps zur Anwendung

  • Pfefferminztee wird nicht nur zum Trinken, sondern auch in der Kosmetik verwendet. Wichtig in beiden Bereichen ist die Qualität der Pfefferminze. Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, holst du den Tee direkt aus der Apotheke, da dort die sogenannte Arzneimittel-Qualität gewährleistet ist.
  • Aber auch der Gang zum Teehändler kann eine gute Wahl sein. Insbesondere dann, wenn du verschiedene Sorten der Minze trinken möchtest oder spezielle Tipps oder Rezepte erfragst. Übrigens: Pflanze die Pfefferminze doch einfach selber im Garten oder auf dem Balkon, sodass du keine Bedenken bezüglich der Qualität haben brauchst.
  • Wichtig ist, dass die Pfefferminze keine Konservierungsstoffe oder sonstige Zusatzstoffe enthält, die sich nicht förderlich auf die Wirkung und damit auf deine Gesundheit auswirken.
  • Außerdem hilft es, auf die Blätter als losen Tee, statt auf Teebeutel zu setzen. Diese enthalten ein besseres Aroma.

Alles zur Wirkung von grünem Tee erfährst du hier. Zudem zeigen wir dir auch, wie die Wirkung von Kurkuma deine Gesundheit fördert. Und wenn du dich für Kardamom interessierst, kannst du ebenfalls mehr dazu nachlesen.

Wenn du dich mit anderen über Rezepte mit Pfefferminze oder allgemein Tee und seine Wirkungen auf unsere Gesundheit austauschen möchtest, schaue mal in unserer BRIGITTE Community vorbei.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.