Woran erkenne ich die letzte Blutung?

Die Kieler Gynäkologin Dr. Dorothee Struck beantwortet eine Frage rund um die hormonelle Umstellung in der Lebensmitte

Ganz simpel: wenn du über 40 Jahre alt bist und seit einem Jahr keine weitere Menstruationsblutung gehabt hast. Klingt erst mal platt, aber es gibt keinen Laborwert, der dir definitiv sagen kann, wann du deine letzte Mens im Leben haben wirst oder ob die gerade erfolgte die letzte war.

Unauffällig bis zum Schluss

Darum gibt es eine lange Phase im Leben einer Frau, in der sie nicht weiß: War es das jetzt oder nicht? Die letzte Blutung im Leben kann auch vom Ablauf her völlig unauffällig sein, normale "Tage" eben: maximal eine Woche lang, nicht mehr als zwei Tage vorkleckern, an den starken Tagen maximal alle zwei Stunden Wechsel von Tampon oder Binde ... Sie kommt nicht notwendigerweise mit Pauken und Trompeten daher.

Bis zu zwei Jahre unregelmäßiger Zyklus?

Die letzten zwei Jahre unseres Zyklus können sehr unregelmäßig sein, müssen es aber nicht. Auf ein sicheres Anzeichen, wann der Kuchen für die "Jetzt ist es vorbei!"-Party gebacken werden kann, wartet man also vergeblich. Eigentlich schade. Es gibt viele Vorschläge, mit jungen Mädchen ihre erste Blutung (Fachwort: Menarche) zu feiern, rote Kerzen und rote Getränke wie Kirschsaft inbegriffen. Aber die erste Mens im Leben ist eindeutig; die letzte (Fachwort: die Menopause) können wir in dem Moment nicht als solche erkennen. Im Durchschnitt findet sie mit 52 Jahren statt, doch die Spannbreite ist groß.

Vor dem 40. Geburtstag erlebt sie nur eine Frau von einer Million, aber es gibt durchaus welche, die bis knapp vor ihrem 60. Geburtstag mehr oder weniger regelmäßig bluten. Wann es wirklich die Menopause war, wissen wir erst im Rückblick. Aber ein Jahr danach wäre ja schließlich auch noch Zeit, die Freundinnen einzuladen und mit einem Glas guten Rotweins auf die neue Ära anzustoßen. Wenn es bei mir so weit ist, nehme ich jedenfalls einen schweren Tempranillo – darauf schon mal Prost!

Videotipp: Zyklus verschieben – so klappt es!

Das folgende Video erklärt dir, wie du deine Periode noch um einige Tage nach hinten verschieben kannst.
BRIGITTE WOMAN 03/2019

Wer hier schreibt:

Dr. Dorothee Struck
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Woran erkenne ich die letzte Blutung - Kalender mit Fragezeichen
Woran erkenne ich die letzte Blutung?

Die Kieler Gynäkologin Dr. Dorothee Struck beantwortet eine Frage rund um die hormonelle Umstellung in der Lebensmitte

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden