Zahnfleischentzündung

Von wegen kraftvoll zubeißen: Wenn jeder Bissen schmerzt und brennt, macht Essen keinen Spaß mehr. Besonders der Genuß von Säurehaltigem wie Obst kann bei entzündetem Zahnfleisch ziemlich quälend sein.

Hausmittel

Manche Zahnpasta-Sorten verursachen bei empfindlichen Menschen Reizungen des Zahnfleisches. Statt Kaffee ein paar Tage den entzündungshemmenden und schmerzlindernden Kamillentee trinken.

Angewohnheit mit fatalen Folgen: Junge ernährt sich jahrelang nur von Pommes

Pflanzliche Mittel

Das gelbe Harz, das nach Verletzung der Rinde aus dem Myrrhenbaum tritt, zieht bei Zahnfleischentzündungen das Gewebe zusammen. Zwei-bis dreimal täglich die entzündeten Stellen mit unverdünnter Tinktur betupfen. Zum Spülen oder Gurgeln mehrmals täglich zehn Tropfen Tinktur in ein Glas Wasser geben.

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.