Diese 5 kohlenhydratreiche Lebensmittel sollte man unbedingt essen

Gerade gegessen und schon wieder Hunger? Kann es sein, dass ihr die falschen Kohlenhydrate esst oder sogar ganz auf sie verzichtet? Dabei sind kohlenhydratreiche Lebensmittel ein wichtiger Bestandteil gesunder, ausgewogenen Ernährung. Es kommt nur auf die richtigen an!

Nachdem fälschlicherweise Kohlenhydrate immer noch viel zu oft als kleine, böse Feinde gesehen werden, müssen wir mit diesem Vorurteil unbedingt aufräumen. Denn eine kohlenhydratreiche Ernährung ist wichtig, um uns satt zu halten und unseren Körper mit wichtigen Nährstoffen auszustatten. Und mal ganz ehrlich, wer will schon auf Pasta und Co. verzichten? Wir nämlich auch nicht. Deshalb verraten wir euch die fünf Kohlenhydrate, die ihr unbedingt essen solltet.

Manuela Reimann: So zeigt sie ihr neues Ich!

1. Vollkornbrot und -Pasta

Vollkornprodukte enthalten viele Ballaststoffe, die uns langfristig satt halten. Im Vergleich dazu bestehen Weißmehlprodukte aus sehr viel weniger Nährstoffen, da Schale und Keimling bereits entfernt wurden. Dadurch gehen wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente, wie zum Beispiel Zink und Eisen verloren. Wir raten deshalb immer zu der Vollkornvariante zu greifen, um unnötige Heißhungerattacken zu vermeiden.

2. Früchte

Richtig gelesen! Auch Früchte enthalten wertvolle Kohlenhydrate. Dabei sind Bananen die ganz klaren Gewinner unter den Obstsorten. Zumindest wenn es ums satt machen und Energie liefern geht. Kiwis, Äpfel und Heidelbeeren helfen besonders bei kleinen Heißhungerattacken und sind somit die perfekten Snacks für zwischendurch.

3. Bohnen und Hülsenfrüchte

Bohnen, Kichererbsen und Linsen sind reich an Folsäuren, Kalium, Magnesium und Ballaststoffen. Außerdem sind sie vielseitig einsetzbar. Zum Beispiel könnte man beim nächsten Curry-Gericht zu Linsen und Süßkartoffeln greifen, anstatt zum weißen Reis. Schmeckt hervorragend! Und noch einen Vorteil haben Hülsenfrüchte. Sie unterstützen den Darm. Denn nicht umsonst heißt es: Jedes Böhnchen lässt ein Tönchen, jede Bohne...ach, ihr wisst schon.

4. Kürbis

Neben wertvollen Kohlenhydraten enthält der Kürbis Nährstoffe wie Beta-Carotin und Vitamin A, welche gut für das Immunsystem sind. Vitamin C stärkt und strafft die Haut. Außerdem kann man beim Kochen mit Kürbis seiner Kreativität freien Lauf lassen. Wie wäre es mit Kürbis-Pommes aus dem Ofen? Oder gefüllter Kürbis mit Hackfleisch? Hach, wir können die Halloween-Zeit gar nicht abwarten.

5. Körner

Hafer, Reis und Quinoa –alles super gesunde Sattmacher, die uns wunderbar durch den Tag bringen. Das Müsli sorgt für einen nährstoffreichen Start in den Morgen. Reis und Quinoa bieten sich als tolle Beilagen zu Fleisch oder Fischgerichten an. Besonders für Vegetarier hat Quinoa noch einen entscheidenden Vorteil. Die kleinen Körnchen sind als pflanzliches Lebensmittel eine super Eiweißquelle. Das bedeutet: Nicht nur gutes Futter für uns, sondern auch für unsere Muskeln.

Also, keine Scheu vor diesen Kohlenhydraten. Da könnt ihr ruhig mit reinem Gewissen losschlemmen. Wir wünschen einen guten Appetit!

Wenn du dich mit anderen über deine Ernährung austauschen möchtest, schau mal in unserer BRIGITTE Community vorbei.

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.