Test: Wie gut erholen Sie sich im Alltag?

Wie gut Sie sich im Alltag erholen können, hängt nicht nur davon ab, ob Sie einen stressigen Job haben. Es kommt darauf an, wie zufrieden Sie jeden Tag sind. Testen Sie sich.

Stress bedeutet nicht immer Anspannung - und Freizeit nicht immer Erholung. Testen Sie sich, wie gut Sie sich wirklich im Alltag erholen. Klicken Sie die Antworten an, die zu Ihnen passen (nicht unbedingt die, die Ihnen sinnvoll erscheinen). So finden Sie heraus, welcher Typ Sie sind und welche Tipps Ihnen gut tun würden.

1

Schließen Sie doch einmal die Augen und denken 30 Sekunden an nichts. Und: Wie war es?

2

"Muße ist das Kunststück, sich selbst ein angenehmer Gesellschafter zu sein." Können Sie sich mit diesem Zitat von Karl Heinrich Waggerl identifizieren? Fällt es Ihnen leicht, allein zu sein?

3

Arbeitsmorgen: Ihr Chef schreibt Ihnen eine Mail, in der er Sie wegen Ihrer angeblichen Schludrigkeit zurechtweist.

4

Auch der Rest des Arbeitstages hat nur Frust gebracht. Mal ehrlich, können Sie zu Hause vom Ärger loslassen?

5

Wie ist Ihr Schlaf? Haben Sie Probleme ein- oder durchzuschlafen?

6

"Habe ich das Richtige gesagt?" - "Bin ich zu gemein?" - "Das hast du wieder gut geschafft!" - Wer hat in Ihrem Innern mehr Redeanteil: Ihre Kritikerin oder Ihr Fan?

7

Wie oft machen Sie Dinge, die Sie ausschließlich für sich selbst tun?

8

Sie haben Urlaub, fahren aber nicht weg. Was planen Sie?

9

Worüber haben Sie sich heute gefreut? Und dabei sind alle Kleinigkeiten gemeint, beispielsweise beim Zähneputzen das schöne Lied im Radio.

10

Füllt Sie Ihr Beruf aus?

11

Abends haben Sie einen fürchterlichen Streit mit Ihrem Partner. Wann klären Sie die dicke Luft?

12

Sind Sie in Ihrer Freizeit sportlich?

Dein Ergebnis

Default Image
Work-Life-Balance: Test: Wie gut erholen Sie sich im Alltag?

Dein Ergebnis

Default Image
Work-Life-Balance: Test: Wie gut erholen Sie sich im Alltag?
Sie erholen sich gut.

Sie hatten bestimmt keine Angst davor, was diese Auswertung bringen würde. Richtig, denn Sie sind ein sehr entspannter Mensch. Das heißt nicht, dass Sie sich nie aufregen oder gestresst sind. Aber Sie haben Wege gefunden, damit umzugehen. Sie gehen achtsam mit sich selbst um. Sie hören auf sich und Ihre Intuition. Die ist nämlich der beste Ratgeber, wenn es um das Abschalten im Alltag geht. Haben Sie auch schon Entspannungstechniken wie Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung oder Meditation ausprobiert? Diese Methoden könnten Ihnen gefallen. Sie brauchen nur wenige Minuten, aber der Effekt ist enorm. Und dass dies der Schlüssel zur wahren Zufriedenheit ist, wissen Sie bestimmt.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Work-Life-Balance: Test: Wie gut erholen Sie sich im Alltag?
Sie erholen sich mal gut, mal weniger gut im Alltag.

Ach ja, der Alltag. Der kann einen schon eimal in den Wahnsinn treiben. To-do-Listen, die niemals leer werden, nervige Mitmenschen und anstrengende Jobs. Das zerrt an Ihren Kräften. Manchmal ist es so, als würden Sie sich von außen anschauen und genau wissen, was Sie besser machen könnten. Wenn das nur nicht so schwer wäre. Das Zauberwort heißt "Achtsamkeit". Nehmen Sie nicht nur die Dinge ernst, die Sie tun müssen. Sondern auch Ihre eigenen Bedürfnisse. Hören Sie doch einmal darauf, was Ihr Körper und Ihr Geist Ihnen sagen. Sollen Sie dieses eine Projekt wirklich annehmen? Bedrückt es Sie oder bringt es sogar die gewünschte Abwechslung? Würden Sie Ihren Partner nach einem Streit nicht lieber umarmen? Oder tun Sie es nicht, weil Sie glauben, das wäre strategisch klüger? Packen Sie die Dinge an, die Sie stören. Im Grunde wissen Sie das schon. Seien Sie liebevoll zu sich selbst - kritisiert haben Sie sich genug. Hören Sie darauf, was Sie wollen. Das bringt Ihnen mehr Erholung als ein Urlaub und langes Ausschlafen am Wochenende. Denn es macht Ihren ganzen Alltag zufriedener. Wenn Sie noch etwas Übung darin brauchen, versuchen Sie einmal Meditation aus. Das schärft Ihre eigenen Sinne.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Work-Life-Balance: Test: Wie gut erholen Sie sich im Alltag?
Sie haben Probleme, sich zu erholen.

Der Alltag ist Ihr Feind. Deshalb freuen Sie sich bestimmt über das Wochenende und Ihre Urlaubstage. Das ist natürlich okay. Erholung vom stressigen Alltag braucht jeder. Aber eine Arbeitswoche ist auch Lebenszeit, die Sie genießen sollten. Auch darin kann sehr viel Zufriedenheit stecken. Wenn Sie das verbessern möchten, müssen Sie tief in sich hineinschauen. Was bestimmen Sie selbst im Leben? Welche Wünsche haben Sie unter einem Haufen Pflichten versteckt? Welche Träume hatten Sie einmal und welche könnten Sie sich immer noch erfüllen. Nehmen Sie sich bewusst Zeit für sich selbst. Das fällt Ihnen schwer, natürlich. Aber ohne geht es nicht. Schauen Sie wie ein Zuschauer auf sich selbst. Und zwar wie ein Zuschauer, der den anderen liebevoll anschaut. Was würden Sie dieser Person nicht alles gönnen? Das heißt nicht, dass Sie zu Hause ausbrechen und alle Mitmenschen von heute auf morgen verlassen müssen. Gut zu sich sein kann man mit vielen kleinen Dingen. Mit einer kleinen Radtour beispielsweise, die Sie jeden Tag einplanen. Oder dem Lieblingsessen, das Sie einmal in der Woche für sich kochen. Auch, wenn es sonst keinem schmeckt. Oder dem Gespräch mit Ihrem Vorgesetzen, in dem Sie Ihre Wünsche formulieren. Das alles kostet Mut, aber es lohnt sich. Wenn bei Ihnen die Anspannung schon in allen Muskeln steckt: Probieren Sie Entspannungsmethoden wie Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung oder Meditation aus. Das sind nur wenige Minuten am Tag, aber der Effekt ist enorm.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Work-Life-Balance: Test: Wie gut erholen Sie sich im Alltag?
Sie liegen in der Mitte

Ihre Auswahl ergab leider keinen eindeutigen Treffer. Aber erkennen Sie in der Aufteilung auf die Typen schon eine Tendenz?

Wiederholen

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.