Wirbelsäulengymnastik: Die besten Übungen

Wir stellen dir die effektivsten Übungen für Wirbelsäulengymnastik vor, mit denen du Rückenschmerzen entgegenwirken kannst.

Die Vorteile von Wirbelsäulengymnastik 

Wirbelsäulengymnastik dient in erster Linie der Kräftigung unserer Rumpfmuskulatur. Da die meisten von uns mehrere Stunden am Tag sitzen, sind Rückenbeschwerden und Verspannungen vorprogrammiert. Durch gezieltes Rückentraining kann man seine Muskeln jedoch dehnen und stärken, sodass du Rückenschmerzen vorbeugen kannst. 

Die folgenden Übungen sind alle ohne Geräte ausführbar. Vor dem Workout solltest du zunächst einige Aufwärmübungen absolvieren und dann langsam mit dem Training anfangen. Für ein optimales Ergebnis führst du die Rückenübungen mindestens zweimal pro Woche durch. 

Wirbelsäulengymnastik: Die Bauchmuskeln nicht vernachlässigen 

Du wirst dich vielleicht wundern, warum unser Workout neben dem Rücken auch Übungen für das Bauchmuskeltraining enthält. Die Begründung ist einfach: Unsere Muskulatur funktioniert nur durch ein Zusammenspiel gegensätzlich wirkender Muskeln, den Agonisten und Antagonisten. Deshalb solltest du bei der Wirbelsäulengymnastik unbedingt auch deine Bauchmuskeln trainieren, um Kreuzschmerzen zu vermeiden. 

Die effektivsten Übungen für Wirbelsäulengymnastik 

1. Vierfüßlerstand für eine starke Körpermitte 

Gehe in den Vierfüßlerstand und achte darauf, dass deine Hände unter deiner Schulter und deine Knie unter deiner Hüfte positioniert sind. Dann streckst du dein rechtes Bein nach hinten und den linken Arm nach vorne, sodass sie eine gerade Linie mit deinem Rücken bilden. Anschließend führst du dein Knie und deinen Ellbogen unter dem Körper zusammen. Nach 15 bis 20 Wiederholungen wechselst du die Seite 

2. Rückenschaukel für eine bewegliche Wirbelsäule 

Lege dich mit dem Rücken flach auf den Boden und winkle deine Beine an, sodass du sie mit deinen Armen umfassen kannst. Nun hebst du den Kopf und deine Schultern leicht an und schaukelst langsam vor und zurück. Von dieser Übung kannst du drei Durchgänge mit je 15 Wiederholungen machen. 

3. Sit-ups für einen kräftigen Oberkörper 

Für die richtige Übungsausführung der Sit-ups legst du dich auf den Rücken und stellst deine Beine etwa schulterbreit auf. Dann legst du deine Hände an den Kopf und richtest deinen Oberkörper langsam auf. Wichtig dabei ist, dass dein Rücken gerade bleibt und du kein Hohlkreuz machst. Anschließend kannst du dich langsam wieder abrollen, allerdings sollten deine Schultern den Boden nicht ganz berühren. Wiederhole die Übung 15-mal. 

4. Brücke für einen festen Rumpf 

Lege dich auf den Rücken und stelle deine Beine auf, deine Hände liegen mit den Handflächen nach unten neben deinem Körper. Dann hebst du dein Becken so weit hoch, bis dein Körper eine Linie bildet. Halte die Position für einige Sekunden und senke das Becken dann langsam wieder ab. Wenn du die Übung etwas anspruchsvoller gestalten möchtest, kannst du abwechselnd dein rechtes und linkes Bein ausstrecken.

5. Seitstütz für die Kräftigung der Wirbelsäule 

Auch der Seitstütz ist eine effektive Übung bei der Wirbelsäulengymnastik. Lege dich dafür auf die rechte Seite und stütze den rechten Arm auf. Deine Beine liegen übereinander, deine linke Hand umfasst deine Hüfte. Dann hebst du dein Becken so an, dass dein Körper eine gerade Linie bildet. Nachdem du die Position einige Sekunden gehalten hast, kannst du deine Hüfte wieder senken. Nach zehn Wiederholungen wechselst du die Seite.

kr
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Wirbelsäulengymnastik: Frau im Vierfüßlerstand
Wirbelsäulengymnastik: Die besten Übungen für einen gesunden Rücken

Wir stellen dir die effektivsten Übungen für Wirbelsäulengymnastik vor, mit denen du Rückenschmerzen entgegenwirken kannst.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden