Entspannung für die Muskeln

Training ist nicht nur Power, auch gezielte Entspannung gehört dazu: Diese 5 Übungen lockern und beruhigen Ihre Muskeln und bringen Körper und Geist ins Gleichgewicht.

1. Der Baum

1. Der Baum

?Das bringt ?s: Verbessert und fördert die Kontrolle über das Gleichgewicht und entspannt die gesamte Beinmuskulatur.

So geht ?s: Stellen Sie sich aufrecht hin. Ein Bein anheben und den Fuß gegen Knöchel oder Unterschenkel des Standbeins stemmen. Könnerinnen stellen den Fuß gegen den Oberschenkel. Dann die Hände vor der Brust in Gebetshaltung zusammen bringen. Ausbalancieren.

Position 1 Minute halten. Beinwechsel. Übung 1-mal pro Bein.

2. Sufi-Kreise?

2. Sufi-Kreise

Das bringt ?s: Wirkt gegen Müdigkeit und Erschöpfung, verbessert die Haltung, entspannt und steigert die Körperwahrnehmung.

So geht ?s: Setzen Sie sich auf den Boden. Wie im Schneidersitz, nur den linken Fuß auf den rechten Oberschenkel legen und den rechten Fuß unter den linken Oberschenkel. Knie sind auf gleicher Höhe. Hände auf den Knien ablegen, Ellbogen entspannt halten. Kopf und Wirbelsäule in eine gerade Linie bringen. Der Oberkörper rotiert um die Längsachse nach rechts, vorne, links und wieder in die Mitte. Bewegung langsam machen und vom Brustbein aus führen. Bei Vorwärtsbewegung Rücken gerade, rückwärts rund.

In jede Richtung 5-mal drehen.

3. Halbe Kerze

3. Halbe Kerze

?Das bringt ?s: Durchblutet die Hals- und Brustorgane, hilft gegen Überbelastung der Beine, dehnt die Nackenmuskeln.

So geht ?s: Legen Sie sich auf den Rücken. Muskeln entspannen, tief einatmen. Beim Ausatmen die Hüfte heben, Handflächen unter den Po schieben und mit den Händen das Becken stützen. Die Füße bis über den Kopf bringen und dort verharren.

Ca. 2-3 Minuten halten. Dann tief einatmen und langsam zurückrollen. 2-3 Minuten Pause.

4. Kindeshaltung?

4. Kindeshaltung

Das bringt ?s: Dient der Entspannung, dem Loslassen. Führt nach innen und sammelt die Gedanken. Gibt Ruhe.

So geht ?s: Setzen Sie sich in den Fersensitz und legen Sie den Oberkörper auf die Oberschenkel. Die Stirn liegt am Boden auf. Die Arme liegen seitlich am Körper auf dem Boden, so dass Ihre Handrücken mit dem Boden Kontakt haben.

Ca. 2-3 Minuten halten.

5. Toter Mann und Löwe

5. Toter Mann und Löwe

Das bringt ?s: Entspannt bei Stress, Zunge, Mundboden und Gesicht werden durchblutet.

So geht ?s: Legen Sie sich auf den Rücken. Die Beine sind gestreckt, die Arme liegen entspannt neben dem Körper, die Handrücken sind am Boden. Schließen Sie nun die Augen. Tief einatmen und relaxen. Fünf Minuten entspannen. Dann kräftig ausatmen, Augen und Mund aufreißen und die Zunge weit herausstrecken, wie ein Löwe.

10-20 Sekunden halten. Wieder locker lassen. Den Löwen 3-mal wiederholen.

Fotos: Frank von Wieding Konzept: Heike Neumann Produktion: Kathrin Schmidt Haare, Make-up: Bert Kietzerow/Liga Nord Styling: Sue Dietz/Liga Nord
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.