So kommen Sie fit in den Tag!

Wir haben Sie gefragt, wie Sie morgens am schnellsten fit werden. Das Ergebnis: über 500 Vorschläge - von der morgendlichen Tanzeinlage über das Toben mit den Kindern bis hin zum Knobeln mit Sudoku. Hier unsere 15 Favoriten, garantiert aufgeweckt!

Tanzen

Dieser Tipp stammt von Katrin:

"Ich lasse mich morgens mit meiner Lieblings-CD in Partylautstärke wecken - mit ordentlich Beat. Da kribbelt es einem gleich in den Füßen und die Laune ist in null Komma nichts auf dem Höhepunkt. Am Ende tanze ich - noch im Nachthemd - durch die ganze Wohnung. Danach eine erfrischende Dusche - besser kann der Tag nicht starten."

Toben

Dieser Tipp stammt von Silke:

"Unser Morgen beginnt damit, dass unsere drei kleinen Kinder zum Kuscheln ins Schlafzimmer kommen. Dann wird im Bett herumgetobt, eine Kissenschlacht veranstaltet und viel gelacht. Danach fühle ich mich fit für den Tag - auch, wenn ich vorher ganz schön müde war."

Sudoku für den Kopf

Dieser Tipp stammt von Ursula:

"Nach dem Weckerklingeln stehe ich sofort auf und lasse eine Tasse Café Crème aus dem Kaffeeautomaten. Diese genieße ich, während ich ein Sudoku löse. Danach ist mein Verstand hellwach. Spätestens nach der Dusche, die ich mit einem kalten Schauer beende, ist auch der Rest des Körpers fit."

Spaziergang im Wald

Dieser Tipp stammt von Linda:

"Morgens ein kleiner Spaziergang durch den Wald, um in den Genuss der tautrüben Natur zu gelangen, entspannt die Seele vor den Strapazen des Alltags und macht den Kopf frei für neue Gedanken."

Wasser und Vitamin C

Dieser Tipp stammt von Kirsten:

"Ich trinke ein großes Glas lauwarmes Wasser mit frisch gepresster Zitrone - das regt die Verdauung an und bringt Vitamin C in den müden Blutkreislauf."

Viel frische Luft

Dieser Tipp stammt von Tina:

"Um richtig fit zu werden, reiße ich alle Fenster auf, sobald der Wecker klingelt. Meistens bleibe ich dann noch ein paar Minuten liegen, aber durch die frische Luft werde ich ziemlich bald munter. Dann Laufschuhe an und ab nach draußen. Nach einer halben Stunde ist der Kopf so richtig schön frei gepustet und alle Müdigkeit verflogen. Zu Hause noch schnell geduscht und schon kann der Tag los gehen."

Sonnenaufgang genießen

Dieser Tipp stammt von Bruni:

"Ich bin morgens meistens als Erste auf. Diese 'Ruheoase' am Morgen genieße ich, indem ich eine Tasse Tee auf dem Balkon trinke und die Stille, den Garten und den Sonnenaufgang genieße. Danach bin ich fit für alles, was der Tag bringt."

Walking und frische Brötchen

Dieser Tipp stammt von M. Holzer:

"Es gibt nichts Schöneres, als morgens nach dem Aufstehen in der Natur mindestens eine Stunde zu walken. Danach gehe ich beim Bäcker vorbei und hole mir frische Brötchen und frühstücke gemütlich mit einer duftenden Tasse Kaffee. Der ganze Tag verläuft positiv, nach so einem guten Start."

Bürstenmassage

Dieser Tipp stammt von Babs:

"Um meinen Kreislauf anzukurbeln, beginne ich meinen Tag mit einer Bürstenmassage. Wichtig ist dabei, immer an der rechten Körperseite in kreisförmigen Bewegungen zu beginnen - zum Herzen hin. Zuerst bürste ich die Beine - zunächst außen, dann an der Innenseite - von den Waden aufwärts. Das Gleiche gilt für die Arme: rechts beginnen und in Längsrichtung von der Hand zur Schulter bürsten; erst außen, dann innen. Die Brust bürste ich von oben nach unten sehr behutsam. Bei der Bauchpartie kreise ich die Bürste im Uhrzeigersinn um den Nabel herum."

Multitasking

Dieser Tipp stammt von Sil:

"Man sollte morgens möglichst viele Dinge gleichzeitig anfangen (Kaffee aufsetzen, PC anwerfen zum Mailabrufen, Mailbox abhören, TV anstellen für die halbstündlichen Nachrichten) - einfach schon mal dies und das anfangen und schließlich zwischen allen Stationen hin und her rennen. Das bringt einen gut auf Trab."

Glück befehlen

Dieser Tipp stammt von Sabine:

"Wenn ich morgens aufstehe, dann sage ich mir: 'Der Tag wird schön und ich bin ein klasse Mensch'. Danach fühle ich mich gut und gestärkt für den ganzen Tag."

Panik-Sprints

Dieser Tipp stammt von Delara:

"Ich stelle meinen Wecker morgens so knapp, dass ich gleich nach dem Aufstehen einen Sprint ins Bad hinlegen muss. Dann schnell Licht an und weiter laufen. Ein Glas warmes Wasser mit frischer Zitrone macht dann anschließend auch den Magen wach."

Schwimmen als Erfrischung

Dieser Tipp stammt von Marion:

"Wenn es zeitlich möglich ist - und ich nehme mir meist die Zeit - gehe ich morgens eine halbe Stunde schwimmen. Das macht den Kopf frei. Es ist ruhig und es ist angenehm, sich im Wasser zu bewegen. Ich tanke neue Energie und es erfrischt wahnsinnig."

Küssen

Dieser Tipp stammt von Monika:

"Der Wecker klingelt, die Augen sind noch schwer und dann... ein Kuss vom Liebsten. Ein warmes, wohliges Gefühl huscht so durch den Körper, der langsam erwacht. Noch ein Kuss und ein paar liebe Worte und schon fängt der Tag voller Glückseligkeit an. Danach bin ich voller Tatendrang und der Arbeitstag kann beginnen."

Gymnastik beim Zähneputzen

Dieser Tipp stammt von Stefanie:

"Während ich mir morgens die Zähne putze, mache ich Beintraining. Dabei sind die Beine leicht geöffnet, die Pobacken angespannt und dann beuge und strecke ich die Beine. Anschließend wasche ich mir mit kaltem Wasser das Gesicht. Schon bin ich hellwach und kann fit in den Tag starten."

ja/ Foto: Ray Parker
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.