VG-Wort Pixel

"Shopping Queen" Guido fassungslos: "Das ist wirklich ein schlimmer Look"

Shopping-Queen-Kandidatin Antje
© vox
"Shopping Queen"-News des Tages im Überblick: Guido fassungslos: "Das ist wirklich ein schlimmer Look" +++ Heftige Kritik an diesem Punk-Style +++ Guido verzweifelt: "Wenn sie nichts finden, sind sie selber schuld" +++ Kandidatinnen hassen dieses neue Wochenmotto +++

"Shopping Queen": Daten und Fakten

  • "Shopping Queen" läuft seit dem 30. Januar 2012 montags bis freitags auf Vox (15 Uhr, um 12 Uhr läuft die Wiederholung vom Vortag).
  • Guido Maria Kretschmer moderiert die Sendung
  • Sie bekannte Off-Stimme stammt von Radio- und Fernsehmoderator Thorsten Schorn.
  • Seit April 2012 gibt es in unregelmäßigen Abständen eine Version mit Promis ("Promi-Shopping-Queen").
  • Ablauf der Sendung: Fünf Kandidatinnen, fünf Tage, ein Wochenthema, vier Stunden Zeit, 500 Euro für Outfit, Frisur und Make-up, die Kandidatinnen bewerten sich gegenseitig, freitags wird die Siegerin gekürt.

"Shopping Queen" 2022: Alle aktuellen News rund um die Erfolgsshow mit Guido Maria Kretschmer

30. Juni

Guido fassungslos: "Das ist wirklich ein schlimmer Look"

Diese Woche ist wirklich extrem speziell – das kann man wohl ohne jegliche  Übertreibung sagen.  "Back to Fashion! Sorge mit deinem Look im Punk Style für Aufsehen!" heißt das Motto, das diese Woche für sehr außergewöhnliche Outfits bei "Shopping Queen" sorgt.

Den vorerst spektakulärsten Auftritt hat am Mittwoch Kandidatin Antje hingelegt, die mit schwarzem Long-Pulli und einer kreischend pinkfarbenen Löcher-Strumpfhose auf die Bühne trat (siehe unten). Guido Maria Kretschmer ist fassungslos, amüsiert und beeindruckt zugleich. "Das ist wirklich ein schlimmer Look", so der Designer. Trotzdem will er Antje für dieses Outfit einen Sonderpunkt geben. Seiner Meinung nach ist ihr Look nämlich genau das, was der Punk-Style sein will: Die ganz deutliche Ansage, dass alle Regeln egal sind.

Insgesamt konnte Antje nur 21 Punkte ergattern und landete damit auf dem vorerst letzten Platz.

29. Juni 2022

Heftige Kritik an diesem Punk-Style

Schon Montags-Kandidatin Valeria musste bei ihrer Shopping-Tour etwas kämpfen und konnte ihre Konkurrenz nicht wirklich überzeugen. Und auch Dienstags-Kandidatin Sybille fiel das Motto "Back to Fashion! Sorge mit deinem Look im Punk Style für Aufsehen!" eher schwer und musste am Ende die harte Kritik ihrer Mitstreiterinnen über sich ergehen lassen.

Ganz besonders Kandidatin Antje ließ kein gutes Haar an Sybilles Outfit, das aus einer Leo-Leggings, einem St-Pauli-Hoodie mit Totenkopf, einer Lederjacke, einem Nieten-Gürtel sowie Nieten-Rucksack bestand. "Die Hose hätte mehr Löcher haben können, deine Haare hätten mehr Farbe vertragen, das Make Up ist viel zu schlicht und der Nietengürtel hätte dicker sein können", so die knallharte Bewertung, auf die auch tatsächlich die Vergabe von nur 5 Punkten folgte. Alle anderen Frauen vergaben jeweils sechs Punkte.

Sina erklärte auch ganz deutlich, dass sie enttäuscht von Sybilles Look ist. Nur Valeria, die ja inzwischen selber weiß, dass das Motto nicht ganz so einfach ist, lobte Sybille für ein paar Dinge. Am Ende blieb eine sichtlich enttäuschte Sybille. „Es war schon ganz schön viel Kritik, schade.“ Die insgesamt 23 Punkte lassen sie vorerst auf dem letzten Platz landen. Am Freitag kommt die Bewertung von Guido Maria Kretschmer. Doch auch der zeigte sich bereits skeptisch: "Das ist nicht Punk, das ist ein bisschen Karneval. Also in der Punkszene wäre sie der Antichrist." Manchmal kann "Shopping Queen" ganz schön hart sein ...

28. Juni 2022

Guido verzweifelt: "Wenn sie nichts finden, sind sie selber schuld"

Diese Woche haben die Kandidatinnen bei "Shopping Queen" mit einem herausfordernden Motto zu kämpfen. Jedenfalls biss sich Montags-Kandidatin Valeria am Thema "Back to Fashion! Sorge mit deinem Look im Punk Style für Aufsehen!" bereits die Zähne aus. Ihr etwas zu entspannter Gang durch die Geschäfte ließ selbst Guido Maria Kretschmer unruhig werden. „Wenn die jetzt nichts finden, dann sind sie selber Schuld“, kommentierte der Modedesigner den ziellosen Walk durch die Gänge. „Dann ist sie nicht offen, was Mode betrifft," so Guido.

Am Ende schaffte Valeria es aber doch noch, einen Punk-Look zusammenzustellen und war absolut siegessicher: "Ich gewinne eh." Ihre Mitstreiterinnen sahen das allerdings anders. Sie störten sich daran, dass Valeria ihre Fingernägel nicht überlackiert hatte und es fehlten Armbänder und Nieten. Insgesamt gab es nur 29 Punkte von der Konkurrenz. Da könnte es mit dem Gewinnen eher schwierig werden.

27. Juni 2022

Kandidatinnen hassen dieses neue Wochenmotto

Es gibt bei "Shopping-Queen" Wochen-Mottos, die klingen erstmal so, als seien sie mit links umzusetzen und es gibt welche, da weiß man gleich: Das könnte eine Herausforderung werden. Diese Woche ist wohl eher Letzteres angesagt. Denn für dieses Motto brauchen die Kandidatinnen wirklich jede Menge Mut. Zurückhaltenes Styling ist nicht gefragt, sondern eher ganz schön dickes Auftragen und vor allem: Auffallen.

Guido Maria Kretschmer schockt die Kandidatinnen in Hamburg diese Woche mit folgendem Motto: "Back to Fashion! Sorge mit deinem Look im Punk Style für Aufsehen!" Rebellisch und laut solle es laut Guido werden und er ist sichtlich angetan von diesem Wochenthema. Ganz anders als seine fünf Kandidatinnen. Die machen allesamt – bis auf Sybille – lange Gesichter und sehen so aus, als wollten sie lieber Reißaus nehmen. Vor allem Paulina und Antje finden das Motto ganz schrecklich. Montags-Kandidatin Valeria sagt zwar, das Motto sei nicht schlecht, passe aber überhaupt nicht zu ihr. Zusätzlich mutmaßt sie, dass sie sich komplett verkleiden müsse, um das Motto ansatzweise zu erfüllen. Ob es wirklich so kommt? Eines sei verraten: Sie ist anschließend tatsächlich kaum wiederzuerkennen.

Verwendete Quelle: "Shopping Queen" auf VOX/RTL+



Mehr zum Thema


Unsere Lieblings-Nähanleitungen von Guido