VG-Wort Pixel

"Hände weg vom Mutti-Look!" Diese Styling-Regeln würde er jeder Frau empfehlen

Guido Maria Kretschmer
© Jan Rickers / Guido
Ein Outfit, das jedem steht? Das gibt es nicht. Zumindest, wenn es nach Designer Guido Maria Kretschmer geht. Allerdings gibt es Tipps, die er jeder Frau - egal welche Kleidergröße - mit auf den Weg geben würde. Er hat sie uns im Interview verraten.

Wenn es um das perfekte Outfit geht, stellt sich jede von uns die Frage: Was ist für mich eigentlich perfekt? Wir alle haben unterschiedliche Größen, Figurentypen und Geschmäcker. Was dem einen steht, steht nicht automatisch auch dem anderen. Wie finden wir also die perfekten Kleidungsstücke? Wir wissen es! 

Okay, zugegeben. Eigentlich haben nicht wir die Antwort darauf, sondern Designer Guido Maria Kretschmer. Er hat gerade erst seine erste Plus-Size-Kollektion mit Otto gelauncht. Für den Designer ist das Wichtigste überhaupt - egal ob Plus-Size oder nicht - eine Bestandsaufnahme. ". Einfach mal vor den Spiegel stellen und sich anschauen. Was ist an mir, was sind meine Stärken und was würde ich gerne zeigen? Man kann ja nicht jeden Style mitmachen, aber wenn man schöne Beine hat, sollte man einen Look darum bauen", rät der Designer.

Kombinationen, die man uns abnimmt

Dabei aber bitte nicht blind in den Schrank greifen: "Alles so kombinieren, dass man es einem abnimmt. Wenn ich eine sportliche Frau bin, dann muss ich auch einen sportlichen Look haben. Und natürlich Hände weg von diesen Mutti-Looks!" Guido Maria Kretschmer ist kein Fan von weiten Kleidern, die uns eher wie einen Sack Kartoffeln, als eine weibliche Frau aussehen lassen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Stattdessen ist er der Meinung, dass vor allem Frauen mit Kurven ihre Rundungen betonen sollten. Kurven betonen und die Schwachstellen etwas umspielen - das ist die Devise des Designers. Sein Tipp: Einfach zeigen, dass man Form hat, weil keine Frau kann das auf Dauer verstecken. Wir sollten uns nicht zu sehr einengen. "Das aller Wichtigste ist, dass man Gemütlichkeit erlebt. Das Leben ist zu kurz, um ständig an sich rumzuziehen." Wo er Recht hat, hat er Recht.

"Ich würde immer die Stylischste nehmen"

Beim Styling rät Guido vor allem mit verschiedenen Stoffen und Materialien zu spielen. Der Grund: Es schafft Strukturen. Glatt und matt, hell und dunkel oder grob und sanft. Und wenn ihr nicht sicher seid, dann lasst euch einfach beim Einkaufen im Laden beraten. Aber nehmt hier nicht einfach irgendeine Verkäuferin. "Ich würde immer die Stylischste nehmen", sagt Guido. 

Klingt eigentlich ganz einfach, ist es aber in der Realität oft nicht. Doch genau dann solltet ihr euch immer eines vor Augen führen: "Eigentlich kennt Mode keine Größe oder Grenzen, sie kennt nur die Angst, nicht auszuprobieren."

fde Guido

Mehr zum Thema


Unsere Lieblings-Nähanleitungen von Guido