VG-Wort Pixel

Luftig leicht So bringt das Allroundtalent Leinen Euch durch den Sommer

Luftig leicht: So bringt das Allroundtalent Leinen Euch durch den Sommer
© Melodie Jeng / Getty Images
Luftig leicht durch heiße Tage? Dann haben wir hier für Euch den Retter in der Not, wenn er nicht sowieso schon längst seinen Weg in Euren Kleiderschrank gefunden hat: Leinen!

Wir lieben den Sommer, aber bei der aktuellen Hitze kann man auch schon mal ganz schön schnell ins Schwitzen geraten. Klar, dass ein lockeres Outfit aus dem richtigen Material beim Durchatmen hilft. Leinen ist ein echtes Allroundtalent. Es sieht nicht nur schick aus, sondern ist zeitgleich auch noch eine nachhaltige Alternative für deinen Kleiderschrank. Der absolute Sommertrend 2022 ist super luftig, dadurch total angenehm zu tragen und lässt sich auf vielseitigste Weise stylen. Die coolsten Looks zum aktuellen „Shopping Queen“-Motto zeigen wir Euch hier!

Leichter Farbklecks

Was gibt es Schöneres, als mit Farbe Akzente zu setzen? Besonders im Sommer versprüht man damit direkt gute Laune und lässt die Sonne nicht nur am Himmel strahlen. Auch darin ist Leinen ein richtiger Profi und kann somit zum echten Hingucker werden – auch wenn das vielleicht nicht sofort vermutet werden mag. Denn oftmals wird das Textil noch immer mit Farben wie beige oder weiß in Verbindung gesetzt – doch das Allroundtalent kann auch in bunten Nuancen überzeugen.

Schick in Leinen

Trotzdem muss auch an heißen Tagen manchmal ein schickes Outfit für bestimmte Anlässe her. Doch auch in langen Teilen wie Blazern müsst Ihr dank Leinen in Zukunft nicht mehr in der Hitze zerfließen. Durch seine atmungsaktive Eigenschaft ist Leinen damit der Retter in der Not und bringt Euch kühlend durch wichtige Termine. Das Tolle: Es kann bis zu 20% von Feuchtigkeit aufnehmen, bevor es sich nass anfühlt und ist damit ein echter Helfer an heißen Sommertagen. Zudem stellt Leinenkleidung, dadurch dass sie atmungsaktiv ist, eine spitzen Alternative für alle Allergiker:innen dar.

Ein echtes Wunder der Natur

Leinen sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch ein viel umweltschonenderes Produkt als so mancher Konkurrent auf dem Textilmarkt. Hergestellt wird es aus der Flachspflanze, die größtenteils in Europa angebaut wird – ein super regionales Produkt also. Da der Flachs zudem sehr strapazierfähig ist und dadurch wenig Wasser und Düngemittel braucht, ist der Anbau ressourcenschonender und der Boden bleibt von Verschmutzungen und Pestiziden verschont. Und: Solange Leinen unbehandelt bleibt, ist es sogar biologisch abbaubar!

Tolle Akzente

Wer nun denkt, Leinen kann nur als Kleidung überzeugen: falsch gedacht! Wie wäre es zum Beispiel mal mit einem coolen Accessoire aus dem Wundermaterial? Denn nicht nur für den Körper wünschen wir uns im Sommer Erfrischung – ein kühler Kopf ist dabei mindestens genauso wichtig. Kopfbedeckungen wie Fischerhüte liegen aktuell sowieso im Trend und wieso nicht zwei angesagte Dinge miteinander verbinden?

Guido


Mehr zum Thema


Unsere Lieblings-Nähanleitungen von Guido