VG-Wort Pixel
präsentiert von

Alles, nur nicht langweilig 4 Trends, denen sogar Guido 10 Punkte geben würde

Trend für den Sommer: Diese vier lassen Punkte regnen. 
Trend für den Sommer: Diese vier lassen Punkte regnen. 
© Christian Vierig / Getty Images
Jede Saison bringt so viele Trends hervor, dass wir manchmal gar nicht wissen, auf welche wir uns konzentrieren sollen. Von Wide Leg Jeans bis bunte Armbänder – diesen vier Trendteilen würde Guido allemal 10 Punkte geben.

Die neuen Modetrends der Saison stehen in den Startlöchern und warten nur darauf, von euch nachgeshoppt zu werden. Von Knallfarben über Disco-Feeling-Looks bis hin zum Revival der 2000er – aktuell kommen vor allem diejenigen auf ihre Kosten, die es etwas lauter mögen. Doch welchen Trends sollen wir wirklich hinterherlaufen und bei welchen heißt es aus Guidos Mund "Das tut wirklich gar nichts für dich"? Wir haben vier angesagte Trends für euch zusammengefasst, bei denen garantiert auch der "Shopping King" 10 Punkte in die Kamera halten würde. 

Anzeige
So einzigartig wie du: Upcycling macht Spaß! 
© LEGO® DOTS

Wir lieben und leben Vielfalt!

Whoohoo! Endlich Sommer – klar, dass sich selbst unsere Klamotten der letzten Saison nach einem neuen Look sehnen – so setzt du kreative Trends. 

Mit diesen Tipps und Tricks sind deine alten Sommer-Klamotten wieder voll im Trend! Und das Beste – es geht supereasy und schnell! Die neuen LEGO® DOTS-Sets machen es möglich: In wenigen Steps verwandeln sich Klamotten und Accessoires, je nach Stimmung, Vorliebe und Leidenschaft, in unverwechselbare, farbenfrohe Designer-Stücke. Perfekt für kleine Kreative, denn Individualität und Vielfalt werden jetzt großgeschrieben. Ob es um Handyhüllen und Tablets geht oder um Shirts, Kappen und Taschen – die Aufkleber und Aufnäher machen aus einfachen Teilen einzigartige Sommer-Must-haves. Die bunten Steinchen lassen sich individuell zusammenstellen. Neue Idee? Steinchen einfach vom Aufnäher oder Aufkleber lösen und ein neues Muster kreieren! Blumen, Fußbälle, Karo-Prints, je nach Laune. Es gibt verschiedene Sets für viele neue Design-Optionen zum Immer-wieder-Um-und-Neugestalten. So werden deine Accessoires garantiert zu stylishen Sommer-Lieblingen!

1. Bunte Armbänder 

Schon in der Grundschule waren bunte Armbänder, die sich in gleich mehrfacher Ausführung an den Handgelenken hochschlängelten, das Nonplusultra. Nun sind die süßen Accessoires zurück – und bescheren uns den schönsten Schmuck-Trend im Sommer 2022. Denn während lange Zeit filigrane Kettchen dominierten, sind nun quietschbunte Armbänder, die aussehen wie selbst gebastelt, super angesagt. An den Armen darf es wieder knallen und klappern. 

2. Oberteile mit Schnürung

Teile mit geschnürten Akzenten lösen aktuell einen regelrechten Hype aus. Ob als verlängertes Element des klassischen Wickelkleides oder als cooler Hingucker, der Ober- und Unterteil verbindet – dieser Trend hat Modeprofis schon längst um den Finger gewickelt. Das Besondere: Der Trend kann nach Lust und Laune gestylt werden. Sowohl lässig im Dekolleté als auch sexy mehrfach um den Bauch geschlungen punkten die Trendteile

3. Leinenbluse 

Dieses Must-have kommt luftig-leicht daher und ist dennoch büro- und alltagstauglich: die Leinenbluse. Mit ihr kommt ein wahrer Klassiker der Sommermode zurück. Leinenblusen überzeugen 2022 durch ihre Vielseitigkeit und die coolen Wirkung – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn: Durch seine atmungsaktive Wirkung kann Leinen bis zu 35 Prozent Luftfeuchtigkeit abbauen, was bei reichlich Sonnenschein angenehm kühlt. Da kann auch Guido nicht weniger als 10 Punkte geben! 

4. Wide Leg Jeans

Nicht nur der deutsche Modedesigner weiß: Weite Schnitte sind um einiges bequemer als schmale Skinny Jeans. Wenn da nicht dieser grobe Charakter wäre. Straight Leg Jeans sind die Lösung! Egal, ob ihr euren Modestil als romantisch, minimalistisch oder edgy beschreiben würdet, die Hose ist für jeden Geschmack passend und wirkt weder zu weit noch zu eng. Eine Jeans, die zu jede:m passt? Da heißt es Punkte, Punkte, Punkte ... 

jho Guido