VG-Wort Pixel

Zum Selbermachen Näh dir den herbstlichen Poncho Jolanda

Zum Selbermachen: Poncho Jolanda
© Jan Kickers
Dieses Piece schaffte es über so etliche Runways und wird immer wieder gerne hervorgeholt. Mit der Anleitung lassen wir unseren Poncho-Traum wahr werden.

Du brauchst:

  • Nähmaschine
  • Schere
  • Bügeleisen. Und außererdem:
  • Oberstoff: 2,2m, etwa ein gut fließender Wollmix;
  • Futter: 0,8m, entweder Acetat oder einfach ein paar Baumwollreste;
  • Fransen: ca 1m, aus Fakeleder
  • Vorgefertigtes Paspelierband: ca. 20m

So geht’s

Zuschnitte Oberstoff:

  • 2x Vorderteil 2x Rückteil
  • 2x Vorderer Beleg
  • 4x Rückwärtiger Beleg Ausschnitt
  • 2x Vordere Ärmelbelege
  • 2x Rückwärtige Ärmelbelege
  • 2x Rückwärtige Saumbelege
  • 2x Vordere Saumbelege

Zuschnitt Futter:

  • 4x Taschenbeutel

Zuschnitt Fransen:

  • 2x Ärmelsaumumfang

Nähanleitung:

  1. Seitennähte und hintere Mittelnähte rechts auf rechts schließen und auseinanderbügeln, dabei Taschenbeutelöffnungen geöffnet lassen.
  2. Schulternähte rechts auf rechts zusammen nähen, ebenfalls auseinanderbügeln.
  3. Je einen Taschenbeutel rechts auf rechts an den vorderen und je einen an den hinteren Taschenbeutelbeleg nähen, bügeln und nach innen klappen.
  4. Taschenbeutel innen entlang der Rundung schließen.
  5. Rückenbelege in der hinteren Mittelnaht jeweils zusammen nähen.
  6. Einen geschlossen Rückenteilbeleg an die Halsausschnittkante des Rückteils rechts auf rechts nähen und auseinanderbügeln.
  7. Den anderen geschlossenen Rückenteilbeleg an den Seitennähten des Vorderteilbelegs nähen, wieder auseinanderbügeln.
  8. Nun die geschlossenen Belege an den Außenkanten rechts auf rechts nähen, verstürzen und nach dem Bügeln knappkantig nach innen absteppen.
  9. Je einen vorderen und einen hinteren Ärmelbeleg zusammen nähen. Mit den unteren Säumen genauso verfahren.
  10. Die Fransen zwischen Ärmelbelegen und Ärmelsäumen einfassen.
  11. Zum Schluss alle offenen Kanten innen mit Paspelierband versäubern und die Belege punktuell anheften.

Hier gibt's den Schnittbogen in deiner Größe:

Den Schnittbogen in deiner Größe kannst du auf jedem DIN-4-Drucker ausdrucken. Die einzelnen Seiten kannst du dann zusammenkleben und die Schnittteile ausschneiden und auf den Stoff übertragen.

Größe 32    


Größe 34    

Größe 36    

Größe 38    

Größe 40    

Größe 42

Größe 44    

Größe 46    

Größe 48    

Größe 50    

Größe 52

Dieser Artikel erschien ursprünglich im Guido Heft Nr. 11/2021.

Guido

Mehr zum Thema


Unsere Lieblings-Nähanleitungen von Guido