VG-Wort Pixel

Guido, geht das so? Style-Tipp: Das Outfit zur Hausbesichtigung

Guido, geht das so: Vorher-Nachher-Styling
© Marlon Amiri
Die Finanzierung steht, nun gilt es, noch den Makler zu überzeugen. Um den Zuschlag für den Kauf des Traumhauses zu bekommen, könnte Larissas Look das Zünglein an der Waage sein – sie fragt: Guido, geht das so?

Das würde Larissa tragen

Guido geht das: Larissas Styling zur Hausbesichtigung
Blazer: Mango, ca. 80 Euro. Marinière: Orcival, ca. 65 Euro. Hose: C & A, ca. 30 Euro. Creolen: Purelei. Umhängetasche: Aigner. Loafer: Konstantin Starke.
© Marlon Amiri

Papis Mädchen

"Die liebe Larissa hat hier schon viel richtig gemacht. Der knallrote Boucléblazer und die goldenen Details signalisieren Klasse. Trotzdem wirkt der Look durch das Ringelshirt und die weite Jeans insgesamt zu jung und leger. Da fragt sich der Makler doch, ob der BAföG-Kredit überhaupt schon abbezahlt ist."

So schickt Guido sie los

Guido geht das so: Guidos Styling zur Hausbesichtigung
Wendemantel aus Fake Fur und Lederimitat: Marc Cain, ca. 450 Euro. Lederkleid: Steffen Schraut, ca. 700 Euro. Sonnenbrille: Tory Burch. Ohrringe: Harris Reed x Missoma. Handtasche: Picard. Stiefel: Longchamp.
© Marlon Amiri

Aus der Portokasse

"Ein Häuschen im Grünen – davon träumen momentan viele. Da heißt es beim Besichtigungstermin: Auffallen – und solvent wirken! Frei nach dem Motto "Fake it till you make it" kann man hier ruhig ein bisschen dicker auftragen, um den Makler zu beeindrucken. Der wird schon nicht merken, dass das gar kein echter Pelzmantel ist und die Tasche teurer aussieht, als sie ist."

Guido

Mehr zum Thema


Unsere Lieblings-Nähanleitungen von Guido