VG-Wort Pixel

Fake-Augenringe? Bitte nicht! 5 Beautytrends, die wir lieber auslassen

Nix für uns: Frau mit Klebetattoo in gold
© Breslavtsev Oleg / Shutterstock
On the run? Dann Finger weg von diesen Beauty-Trends, denn sie tun ohnehin nichts für uns.

Nach einer gefühlten Ewigkeit Pandemie, sehen wir jetzt ein Lichtlein am Ende des Tunnels. Ein Hoffnungsschimmer für Dates, Mädelsabende oder spontane Verabredungen. Und mit "spontan" meine ich jene, deren Anfang und Ende sich nicht innerhalb der Testcenter-Öffnungszeiten abspielen. Ich meine jene, für die der einzige Zeitpuffer, den wir einplanen, unsere Beauty-Routine ist. Damit wir nicht exorbitant lange brauchen, gibt's hier einige Beautytrends auf die wir dankend verzichten. 

Diese Beauty-Trends können wir getrost ignorieren

Full Face Foundation 

Nichts für ungut, ich liebe Foundation. Vor allem, wenn sie meinem Hautton entspricht und mich weder blass noch Orange macht, sich gut auftragen lässt und nicht zu ölig ist. Doch von Full-Coverage und Porenverstopfung lassen wir erstmal noch die Finger. Wer die Pandemie dazu genutzt hat, seine Haut kennen- und pflegen zu lernen, sollte nicht Hals über Kopf in die Make-Up-Welt springen. Lieber Schritt für Schritt... und pssst: natürlicher Glow ist definitiv noch gefragt. 

Gefakte Augenringe

Der Nineties Heroin Chic erlebt gerade einen Revival, aber können wir uns darauf einigen, dass gemalte Augenringe absolut nicht... IT sind? Viele Frauen erleben ihre dunklen Augenringe und Puffy Eyes als belastend. Nicht weil sie da sein, sondern beispielsweise wegen der Umstände, weshalb sie da sind oder der Erfahrung, die damit gemacht wurde. Lasst uns doch einfach happy sein, wenn wir keine Augenringe haben, statt sie mühsam mit Kajal aufzumalen? 

Strasssteine im Gesicht

Okay, okay... Glitzer und Strass können chic und trashy sein. Ich liebe beides. Aber das Gesicht und den Augenlook voller Strasssteine bekleben? No way! Nicht, weil es nicht hübsch aussehen kann, sondern eher wegen des Aufwands des Beklebens sowie Entfernens. Denn sind wir mal ehrlich mit uns selbst: Klebstoff IM GESICHT klingt nicht besonders hautfreundlich. Bei Maniküre und Pediküre toben wir uns aber gerne aus.

Glossy Eyes 

Wir sehen ihn bei Celebrities, auf den Runways und in Beauty Shots. Es ist einer der vermutlich unpraktischsten Looks. Die erste Zeit sieht es fabelhaft aus, wenn der (Lip-)Gloss gemixed mit dem Eyeeshadow auf dem Lid eine völlig andere Wirkung bekommt. Doch im Zuge des Tages (oder Abends) schmilzt er je nach Temperatur und Produktauswahl am Auge entlang und beschert eine klebrige Angelegenheit sowie unangenehmes Gefühl. 

Sticker Tattoos 

X Jahre Pandemie und kaum die Gelegenheit, sich in der Sonne zu bräunen oder am Wasser zu plantschen. Das heißt allerdings nicht, dass wir sobald alles besser wird wieder dort ansetzen müssen, wo wir aufgehört haben. Erinnert ihr euch an diese goldenen Tattoo-Streifen, die vor dem Urlaub dran glauben mussten? Bitte nicht! Lassen wir die doch für unsere Kleinkinder, Nichten, Neffen... Sie sehen an Erwachsenen wirklich überhaupt nicht stilvoll aus, sondern eher nach einem Hilfeschrei. 

Guido

Mehr zum Thema


Unsere Lieblings-Nähanleitungen von Guido