VG-Wort Pixel

Ti amo, Milano! Diese Styles bringen dich auf der Mailänder Fashion Week zum glänzen

Ti amo, Milano!: Diese Styles bringen dich auf der Mailänder Fashion Week zum glänzen
© agcreativelab / Adobe Stock
Es ist soweit, die Mailänder Fashion Week steht vor der Tür. Vom 20. bis 26. September präsentieren viele Labels ihre Neuheiten auf den Runways. Zeit für uns, einen Blick auf die Styles zu werfen, in denen Du auf dem roten Teppich der absolute Hingucker wärst. Denn warum nicht mal ein bisschen träumen?

Die Kollektionen der Designer:innen sind aktuell so bunt und vielfältig, wie lange nicht. Genauso sieht es bei den Outfits aus, in denen sich die Stars und Sternchen im Publikum und auf den Red Carpets der Shows zeigen. Die Looks auf und neben dem Laufsteg können dabei definitiv als Inspiration für dein Outfit dienen.

Bye bye, Stereotype!

Vorbei sind die Zeiten genderspezifischer Outfits. So vielfältig wie aktuell waren die Kollektionen der Stardesigner:innen wohl noch nie. Der Wahl deines Looks sind also keine Grenzen gesetzt und solange du dich wohl fühlst, strahlst du dies in deinem Auftreten ja sowieso aus. Ganz egal ob Kleid, Rock oder Zweiteiler.

All black everything

Lange Mäntel sind nicht nur im anstehenden Herbst eine gute Wahl. Wie Ledermäntel zum coolen Style kombiniert werden können, zeigt das schwedische Model Elsa Hosk bei der Präsentation ihrer neuen Kollektion während der New York Fashionweek vor wenigen Tagen. Kombiniert mit gleichfarbigen Schuhen ist dieser Style eine echt gute Wahl und zeigt: Schwarz kann alles andere als langweilig!

Schick und lässig

Für einen besonderen Anlass, wie die Mailänder Fashionweek, ist der Griff zum Blazer definitv eine gute Idee! Blazer muss nicht gleich förmlich aussehen, sondern kann definitiv auch zu einem lässigen Piece gestylt werden. Model Karolína Kurková  bewies dies bereits des Öfteren in der Vergangenheit und kombiniert ihren grünen Oversized-Blazer mit Boots und Handtasche zu einem lässigen Streetstyle-Look.

Farbrausch

Nicht nur bei den bekannten Größen gesetzt: Auch Nachwuchsdesigner:innen setzen aktuell auf Färbungen aller Art. Am bekanntesten dabei sind wohl Textilfärbeverfahren wie Batik, die auch momentan ein fester Bestandteil vieler Kollektionen sind. Doch es geht auch anders: Zu sehen war dies auf der Neo.Fashion, der Modenschau, auf der Deutschlands beste graduierte Nachwuchsdesigner:innen ihre Kollektionen im Zuge der Berlin Fashion Week präsentieren durften. Besondere Muster entstehen beispielsweise durch Anwendung der japanischen Färbetechnik Shibori, die dabei noch einmal ganz besondere Akzente setzt, wie Nachwuchsdesigner Lion Busch in seiner aktuellen Kollektion präsentiert.

Der Look der Straße

Schaut man sich auf und neben den Fashionshows der vergangenen Wochen um, dann fällt eines besonders ins Auge: Alltägliche Outfits im Streetstyle. So vielseitige Möglichkeiten im Kombinieren deines Looks gab es lange nicht. Besonders Cargohosen sind als Musthave dieser Saison ein absoluter Stylegarant. Aber auch Boots, Muster und bunte Oberteile sind dabei definitv eine gute Wahl. Wir merken: Deinem Look zur Fashionweek sind definitv keine Grenzen gesetzt!

Fransen

In Fransen zur Fashionweek? Bei dem Gedanken hätten vor einigen Jahren viele Menschen wohl noch die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen. Da Fransen sich aber durchaus auf den Laufstegen der Welt zeigen können, sind sie eine ebenso gute Wahl für die Outfits neben den Shows. Das zeigte auch das Label der Brasilianerin Patricia Bonaldi jüngst auf der New Yorker Fashionweek beim Präsentieren der neuen Kollektion.

Guido

Mehr zum Thema


Unsere Lieblings-Nähanleitungen von Guido