VG-Wort Pixel

Duft-Horoskop Diese Nuancen passen zu deinem Sternzeichen

Duft-Horoskop : Diese Nuancen passen zu deinem Sternzeichen
© Shutterstock
Wer kennt es nicht? Wir sind auf der Suche nach einem neuen Duft, aber die Auswahl an Parfum ist riesig und so verlieren wir schnell den Überblick. Das Duft-Horoskop schafft jetzt Abhilfe und verrät, welche Noten unser Sternzeichen ideal unterstreichen.

Jedes Sternzeichen hat unterschiedliche Charaktereigenschaften, Stärken und Schwächen. Und was könnte diese besser verstärken oder umspielen als Duftnuancen, die auf uns abgestimmt ist. Welche Duftkomponenten passen am besten zu deinem Sternzeichen?

Wassermann (20.1-18.2): Neugierig und flexibel

Langeweile gibt es bei Wassermännern nicht! Das Sternzeichen ist immer auf der Suche nach neuen Abenteuern und lässt sich nicht von Regeln einengen, sondern setzt auf Flexibilität und Freiheit. Auch die Duftnoten für Wassermänner sind alles andere als klassisch. Der Charakter des Sternzeichens wird durch eine Mischung aus fruchtigen und herben Nuancen und einem Hauch von Extravaganz unterstrichen. Wacholder, Weihrauch und Zypresse lassen Wassermänner mystisch wirken, eine spritzige Note wie Bergamotte schenkt Leichtigkeit.

Fische (19.2-20.3): Romantisch und frisch

Bei diesem Sternzeichen sind die Duftnoten leicht rauszulesen. Die Eigenschaften des Fisches werden durch sein Element, das Wasser, unterstrichen. Frische, leichte Düfte passen am besten zu Fischen. Aber auch die romantische Ader des Sternzeichens wird herausgestellt. Und was ist romantischer als Rosenduft? Wem dieser Geruch zu viel ist, kann sich an anderen blumigen Gerüchen orientieren. Veilchen oder Wasserlilien versprühen frischen Charme. Ein Hauch Vanille und Ylang Ylang hilft dem Sternzeichen, sich weg zu träumen.

Widder (21.3-19.4): Impulsiv und willensstark

Der Widder ist ein temperamentvolles Sternzeichen. Kein Wunder also, dass bei seinen Düften würzig-scharfe Nuancen von Ingwer und Pfeffer nicht fehlen dürfen. Diese dominanten Noten werden durch spritzige Zitrusfrüchte aufgebrochen. Raffiniere Gerüche wie Koriander, Eukalyptus und Kardamom können die Kreativität des Sternzeichens weiterspielen und verleihen jedem Duft eine besondere Note.

Stier (20.4-20.5): Luxuriös und warmherzig

Stiere sind selbstbewusst und stilsicher. Das Sternzeichen ist ein echter Genießer und liebt Luxusdüfte mit leicht süßlichen Nuancen. Ylang-Ylang, Patschuli und Vanille verkörpern die warmherzigen Komponenten des Sternzeichens, Lavendel und Salbei brechen süße Aromen auf und geben dem Sternzeichen Frische. Der Duft, den Stiere tragen, soll in erster Linie ihre Persönlichkeit unterstreichen und gleichzeitig harmonisch sein. 

Zwillinge (21.5-20.6): Lebhaft und abwechslungsreich

Das Sternzeichen ist verspielt und ständig auf der Suche nach neuen Abenteuern. Der lebhafte Charakter des Zwillings kann durch Düfte unterstrichen werden, die möglichst kontrastreich sind. Spitzige Noten von Zitrone und Limette treffen auf würziges Anis und rauchig-holziges Vetiver mit süßlichem Unterton. All diese Duftkomponenten bilden ein harmonisches Zusammenspiel und schaffen es, jede Facette des Zwillings herauszustellen.

Krebs (21.6-22.7): Feinfühlig und verletzbar

Anders als viele andere Sternzeichen werden Krebse jeden Tag von Hunderten unterschiedlichen Gefühlen übermannt. Positive und negative. Sie fühlen alles intensiver als die meisten und sind deswegen leicht verletzbar, aber auch feinfühlig und emphatisch ihren Mitmenschen gegenüber. So wechselhaft wie die Gefühlslage des Krebses, ist auch der Wunsch nach passenden Duftnoten. Sehnt sich das Sternzeichen nach mehr Leichtigkeit, passen leichte-blumige Nuancen. Neroli ist da immer eine gute Wahl. Aber auch die romantische Veranlagung des Sternzeichens kann durch süßliche Vanille und sinnliche Rose unterstrichen werden. Das Sternzeichen passt seinen favorisierten Duft gerne an die aktuelle Gefühlslage an.

Löwe (23.7-22.8): Energetisch und orientalisch

Löwen sind meist extrovertiert und haben einen starken Charakter. Und diesen soll ihr Duft unterstützen. Würzige Noten wie Pfeffer und Zimt paaren sich ideal mit Zitrusfrüchten und orientalischen Nuancen. Kombinationen, die die den meisten Sternzeichen zu viel wären – nicht aber dem Löwen. Auffallen ist die Devise, da dürfen die Komponenten schon mal exotisch sein.

Jungfrau (23.8-22.9): Konstant und klar

Jungfrauen sind zuverlässig und treu. Und genau das erwarten sie auch von ihrem Duft. Da braucht es nicht viele unterschiedliche Komponenten. Der Duft muss immer passen und ihren beständigen, ruhigen Charakter unterstreichen. Klassische Gerüche wie Vanille und Zitrone, blumige-frische Nuancen wie Lavendel und fruchtige Melone passen zur Jungfrau.

Waage (23.10-22.11): Leicht und harmonisch

Bei Waagen ist der Name Programm. Sie wünschen sich Harmonie und lieben es, alles im Einklang zu wissen. Auch im punkto Duft müssen sich die Komponenten ideal ausgleichen und es muss die richtige Menge von allem dabei sein. Noten aus frischer Rose und leicht würziger Minze lassen sich für Waagen am harmonischsten mit leichter Vanille und süßen Noten aus Honig und Beeren kombinieren. Ein Hauch von holzigem Aroma und das Duftspiel ist perfekt.

Skorpion (23.10-21-11): Charismatisch und schwer

Nichts passt besser zu Skorpionen als starke, dunkle Duftnoten. Skorpione lieben es, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und wirken oft betörend auf ihre Mitmenschen. Leidenschaftliche Duftkomponenten wie Moschus, holzig-würzige Noten von Kiefer, Tanne und Patschuli und ein Hauch Zitrusfrucht umspielen den mystischen Charakter des Skorpions und fallen sofort auf.

Schütze (22.11-21.12): Enthusiastisch und intensiv

Sinnlichkeit und Wärme trifft auf Frische. Schützen sind oft voller Tatendrang und Energie, der Duft von Bergamotte unterstreicht diese Eigenschaft am besten. Aber auch warme-würzige Aromen passen gut zum intensiven Sternzeichen. Zedernholz und Weihrauch machen jeden Duft aufregender.

Steinbock (22.12-19.1): Diszipliniert und feminin

Steinböcke bevorzugen oft klassische Duftkomponenten und brauchen keine Experimente. Meistens greifen sie zu blumigen Noten wie Patschuli und Amber. Diese Gerüche unterstreichen die feminine Seite des Sternzeichens. Darf es doch mal ausgefallener sein, können Steinböcke zu Thymian, Zeder und Weihrauch greifen. Diese Aromen sind intensiver und stehen für die Disziplin des Sternzeichens, wirken aber nicht erschlagend.

Düfte können unseren Charakter umspielen, unterstreichen oder sogar intensivieren. Mit den Aromen und Geruchs-Kompositionen die zu deinem Sternzeichen passen, bist du auf der sicheren Seite.

Guido

Mehr zum Thema

Unsere Lieblings-Nähanleitungen von Guido