VG-Wort Pixel

Abendbrot mal anders Die 5 besten Snacks und Getränke vor dem Schlafengehen

Abendbrot mal anders: Die fünf besten Snacks und Getränke vor dem Schlafengehen
© anaumenko / Adobe Stock
Wie wichtig guter Schlaf ist, merken wir oft erst, wenn wir zu wenig von ihm bekommen. Innere Ruhe und Ausgeglichenheit für den nächsten Tag sind zu großen Teilen abhängig davon, wie viel Kraft wir in der Nacht tanken können. Tatsächlich spielt auch unsere Ernährung dabei eine wichtige Rolle.

Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig für unsere Gesundheit. Wie du damit deinen Schlaf beeinflussen kannst und welche Geheimtipps aus der Küche dir bei einer entspannten Nacht behilflich sein können, zeigen unsere fünf Tipps.

Der Schein trügt

Besonders bei warmen Sommertemperaturen sind leichte Gerichte wie Salate eine leckere und leichte Alternative auf dem Teller. Doch hättest du gewusst, dass Salat alles andere als behilflich ist, wenn du einen ruhigen Schlaf beeinflussen möchtest? Insbesondere Rohkost ist da nämlich ein wahrer Spielverderber. Verzichte vor dem Schlafengehen das nächste Mal auf rohes Gemüse – das ist schwer verdaulich, benötigt dadurch sehr viel Energie und kann dir so schnell den Schlaf rauben.

Prinzessin auf der (Kicher)Erbse

Kichererbsen sind vielfältig anwendbar. Lecker im Curry, geröstet aus dem Ofen oder klassisch bekannt als Hummus schmecken sie nicht nur zubereitet einfach gut, sondern können dich auch noch zuverlässig ins Land der Träume verfrachten. Hättest du’s gewusst? Unter anderem durch ihren Gehalt an schlaffördernden Calcium und Magnesium sind sie wahre Geheimtipps. Und ganz nebenbei sind sie auch noch super gesund und schmecken richtig gut. Eine echte Abwechslung also zu ungesunden Chips. Greife das nächste Mal gerne zu Kichererbsen – ein ruhiger Schlaf ist dir damit so gut wie garantiert.

Mandeln: Klein aber oho

Auf den ersten Blick sehr unscheinbar, sind Mandeln wahre Alleskönner, wenn es um einen entspannten Schlaf geht. Überkommt dich der Snackhunger am Abend, kannst du bei ihnen deshalb beherzt zugreifen. Reich an Nährstoffen kann dich schon eine Handvoll Mandeln mit knapp 20 Prozent deines täglichen Magnesiumbedarfes versorgen. Durch ihren hohen Melatonin-Gehalt sind sie ein echter Geheimtipp für eine ruhige Nacht, denn dieses Hormon wirkt schlaffördernd.

Grüne Geheimwaffe

Beim Blick in den Obstkorb wirkt sie fast unspektakulär, doch die Kiwi ist ein echtes Wunderwerk. Mehrere Studien erforschen die Wirkung der kleinen Früchte in Bezug auf besseren Schlaf und sind sich einig: Die Kiwi gehört zu einem der besten Lebensmittel, die vor dem Schlafengehen verzehrt werden sollten. Von den Studienteilnehmer:innen, die eine Stunde vor dem Zubettgehen zwei Kiwis aßen, schliefen davon 42 Prozent schneller ein. Wenn du Probleme mit dem Einschlafen hast, solltest du die Früchte vor dem nächsten Supermarktbesuch also unbedingt auf deiner Einkaufsliste vermerken.

Kräuter für die innere Ruhe

Wenn es um Schlaf geht, dann sind Tees echte Alleskönner. Vor dem Schlafengehen empfiehlt es sich deshalb, den Tag bei einer Tasse Kräutertee ausklingen zulassen. Besonders Zitronenmelisse oder Lavendel können dir dabei helfen, ruhig und entspannt durch die Nacht zu kommen. Sie wirken beruhigend und sind deshalb nicht nur gut gegen Aufregung, sondern können auch einen tiefen Schlaf beeinflussen.

Quelle: healthline.com

Guido

Mehr zum Thema

Unsere Lieblings-Nähanleitungen von Guido