VG-Wort Pixel

Coq au vin Frank Mutters bestes Rezept

Coq au vin: Frank Mutters bestes Rezept
© Denise Gorenc/Blueberry Food Studios
Mein Mann, Frank Mutters, ist Künstler mit Leib und Seele – auch am Herd.

Coq au Vin

Kokowääh ist raffinierter, als es klingt – und verleiht Flügel, so saftig schmeckt das geschmorte Hühnchen im Rotweinbad.

Das brauchst du

Serviert in 1 Stunde 15 Minuten
4 Portionen

2 große Möhren

3 Schalotten

3 Knoblauchzehen

500 g braune Champignons

100 g Bauchspeck

2 EL Butterschmalz

4 Hähnchenkeulen

2 EL Tomatenmark

1 l Rotwein

500 ml Geflügelfond

3 Lorbeerblätter

3 Zweige Rosmarin

5 Stiele Thymian

Salz, Pfeffer

400 g Kartoffeln (Drillinge)

2 EL Öl

4 Stiele glatte Petersilie

2 EL Speisestärke

So funktioniert's

  1. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Möhren putzen, schälen, in 1 cm große Würfel schneiden. Schalotten und 1 Knoblauchzehe schälen, fein würfeln. Champignons putzen, halbieren. Bauchspeck in feine Streifen schneiden und in einem ofenfesten Topf 4–5 Minuten bei mittlerer Hitze auslassen. Butterschmalz zugeben, Hähnchenkeulen kräftig mit Salz würzen und rundherum goldbraun anbraten. Aus dem Topf nehmen und beiseitestellen.
  2. Möhren, Schalotten, Knoblauch und Pilze in den Topf geben, 2–3 Minuten anbraten. Tomatenmark zugeben, kurz mitrösten. Mit Rotwein und Geflügelfond ablöschen. Keulen, Lorbeer, Thymian und Rosmarin (im Ganzen) zugeben, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt auf einem Rost auf der untersten Schiene im vorgeheizten Ofen 45 Minuten garen.
  3. Kartoffeln waschen und halbieren. 2 Knoblauchzehen schälen, mit dem Messer andrücken. Kartoffeln mit Knoblauch und Öl marinieren, mit Salz würzen. Kartoffeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und 25 Minuten vor Ende der Garzeit des Geflügels auf mittlerer Schiene mit in den Backofen geben.
  4. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Coq au Vin aus dem Ofen nehmen, nochmals aufkochen. Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und in die kochende Flüssigkeit einrühren, bis diese leicht bindet. Coq au Vin, Schmorgemüse und Kartoffeln auf vorgewärmtenTellern anrichten. Petersilie darüber streuen und servieren.

Franks Geheimtipp
Am Vorabend das Fleisch mit Rotwein und dem geschnittenen Gemüse einlegen, im Kühlschrank ruhen lassen.

Guido

Mehr zum Thema

Unsere Lieblings-Nähanleitungen von Guido