VG-Wort Pixel

Hausgemacht Frischer Apfel-Ingwer-Saft boostet euer Immunsystem

Hausgemacht: Frischer Apfel-Ingwer-Saft
© Thomas Neckermann
Damit unser Immunsystem auch zur kalten Jahreszeit mitmacht, können wir ihm mit dieser Vitamin-Bombe kräftig unter die Arme greifen.

Du brauchst:

Für 6 Flaschen à 500 ml:

  • 2 kg Bio-Äpfel (z. B. von der Streuobstwiese oder Cox Orange)
  • 150–250 ml Ingwersirup (z. B. Monin oder Lühders)

So geht’s:

  1. Äpfel abspülen, mit Schale und Kerngehäuse etwa 1 cm groß würfeln. Sofort in einem großen Topf mit etwa 150 ml Ingwer-Sirup mischen. Etwa 1,5 l Wasser dazugießen, sodass die Äpfel knapp bedeckt sind.
  2. Mit Deckel aufkochen, bei kleiner Hitze etwa 1 Stunde köcheln lassen. Über Nacht abkühlen und ziehen lassen.
  3. Ein großes Sieb über einen Kochtopf hängen, mit einem Mulltuch auslegen. Äpfel in das Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Wenn der Saft möglichst klar bleiben soll, dürfen die Apfelstücke im Tuch zum Schluss nicht gepresst werden, ansonsten pressen was das Zeug hält..
  4. Flaschen in kochendes Wasser legen und sterilisieren.
  5. Saft nochmals kurz aufkochen und mit Ingwersirup abschmecken. Sofort in die Flaschen füllen und fest verschließen.

Dieser Artikel erschien ursprünglich im Guido Heft Nr. 11/2021.

Guido

Mehr zum Thema


Unsere Lieblings-Nähanleitungen von Guido